Dienstgrade der Feuerwehr in Thüringen

Die Dienstgrade der Feuerwehren in Thüringen richten sich nach der Thüringer Feuerwehr-Organisationsverordnung.[1] Tarifbeschäftigte im kommunalen feuerwehrtechnischen Dienst tragen Dienstgrad- und Ärmelabzeichen der vergleichbaren Besoldungsgruppe der Beamten.

Überblick der Dienstgrade und DienstgradabzeichenBearbeiten

Dienstgrad Abzeichen Voraussetzungen
Einfache
Dienstgrade
Feuerwehrmann-Anwärter/
Feuerwehrfrau-Anwärterin
  bis Abschluss der Truppmannausbildung
Feuerwehrmann/frau   Abschluss Truppmannausbildung
Oberfeuerwehrmann/frau   5 Jahre Feuerwehrmann/ Feuerwehrfrau oder Truppmannausbildung zzgl. Ausbildung für Sonderfunktionen
Hauptfeuerwehrmann/frau   5 Jahre Oberfeuerwehrmann/frau oder Truppführerausbildung
Dienstgrade der
Unterführer
Löschmeister/in   10 Jahre Hauptfeuerwehrmann/frau mit Truppführerausbildung oder Gruppenführerausbildung
Oberlöschmeister/in   10 Jahre Löschmeister/in oder Ausbildung zum Zugführer/in
Dienstgrade der
Führungskräfte
Brandmeister/in   10 Jahre Oberlöschmeister/in mit Gruppenführerausbildung oder 5 Jahre Oberlöschmeister/in mit Zugführerausbildung oder Ausbildung als Verbandsführer
Oberbrandmeister/in   10 Jahre Brandmeister/in mit Zugführerausbildung oder 5 Jahre Brandmeister/in mit Ausbildung als Verbandsführer/in
Hauptbrandmeister/in   10 Jahre Oberbrandmeister/in und Ausbildung zum Verbandsführer/in

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Thüringer Feuerwehr-Organisationsverordnung (ThürFwOrgVO) vom 27. Januar 2009