Dienstgrade der Feuerwehr in Hamburg

Freiwillige FeuerwehrBearbeiten

Je nach Ausbildungsstand und Funktion wird ein Dienstgrad zugeordnet, wobei es nicht zwingend erforderlich ist, dass man auch alle unten genannten Lehrgänge – abgesehen von der Grundausbildung – für den jeweiligen Dienstgrad absolviert haben muss.

MannschaftsdienstgradeBearbeiten

  • Feuerwehrmannanwärter (nicht abgeschlossene Grundausbildung)
  • Feuerwehrmann (abgeschlossene Grundausbildung)
  • Oberfeuerwehrmann (Maschinist, Atemschutzgeräteträger, Truppführer)
  • Hauptfeuerwehrmann (existiert im aktiven Dienst fast nicht mehr, wird nur an Mitglieder, die in ihrer früheren Wehr, außerhalb Hamburgs, den Dienstgrad innehatten, zugeordnet; werden aber baldmöglichst zum Brandmeister ernannt)
  • Brandmeister (Truppführer, Maschinist, Atemschutz, Sprechfunker, sonst. Sonderlehrgänge)

FührungsdienstgradeBearbeiten

  • Oberbrandmeister (wie Brandmeister und Gruppenführerlehrgang)
  • Hauptbrandmeister (wie Oberbrandmeister und entsprechende Funktion (auch ohne Zugführerausbildung))

Gewählte FührungsdienstgradeBearbeiten

Die gewählten Führungsdienstgrade werden mit Ende der Amtszeit wieder abgegeben, die ehemalige Führungskraft hat den Rang eines Brandinspektors. In der Ehrenabteilung zählt dagegen der höchste jemals erreichte Dienstgrad. Ein ehemaliger Bereichsführer trägt also z. B. das Abzeichen eines Brandinspektors, bei Übertritt in die Ehrenabteilung wird er zum Bereichsführer a. D. und trägt wieder das Abzeichen eines Bereichsführers.

  • Brandinspektor (Wehrführerstellvertreter muss von der Feuerwehr für sechs Jahre gewählt werden, Lehrgänge: u. a. Zugführer, Führer von Verbänden; Ehemalige Führungsdienste)
  • Wehrführer (muss von der Feuerwehr für sechs Jahre gewählt werden, Lehrgänge: u. a. Zugführer, Leiter einer Feuerwehr, im Einsatz Zugführer als Führer einer Freiwilligen Feuerwehr (FF) mit 2 LF-Gruppen)
  • Bereichsführervertreter (Wehrführer, der im Verhinderungsfall des Bereichsführers seine Einsatzfunktion ausübt)
  • Bereichsführer (Verwalter aller Feuerwehren in seinem Bereich, bei Einsätzen mit min. 2 Freiwilligen Feuerwehren in seinem Bereich wird er zum Führer aller Freiwilligen Feuerwehren an der Einsatzstelle)
  • Landesjugendfeuerwehrwart und -vertreter (Vertritt die Interessen der Jugendfeuerwehr Hamburg nach innen und außen. Er ist verantwortlich für die Koordination und Zusammenarbeit der Hamburger Jugendfeuerwehren)
  • Landesbereichsführer-Vertreter Nord und Süd (seit 2005 eingeführt; unterstützt den Landesbereichsführer bei der Arbeit und vertritt ihn im Einsatzdienst; ab 3-4 FF an der Einsatzstelle anzutreffen)
  • Landesbereichsführer (Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Hamburg, wird ab je nach Lage ab dem 4. Alarm oder bei mehr als 4 FF an der Einsatzstelle gerufen)

DienstgradabzeichenBearbeiten

SchulterstückeBearbeiten

Dienstgradgruppe Feuerwehrmänner Brandmeister
Schulterstück              
Dienstgrad Feuerwehrmann-Anwärter Feuerwehrmann Oberfeuerwehrmann Hauptfeuerwehrmann Brandmeister Oberbrandmeister Hauptbrandmeister
Dienstgradgruppe Führungsdienste
Schulterstück            
Dienstgrad Brandinspektor

Landesjugendfeuerwehrwartvertreter

Wehrführer

Landesjugendfeuerwehrwart

stellv.

Bereichsführer

Bereichsführer stellv. Landesbereichsführer Landesbereichsführer

DienstmützeBearbeiten

  • Feuerwehrmann bis Hauptfeuerwehrmann: schwarz lackiertes Mützenband
  • Brandmeister bis Hauptbrandmeister: silber/rot-durchwirkte Mützenkordel
  • Brandinspektor – Landesbereichsführer: silberne Mützenkordel

Es gibt keine Ärmelabzeichen, außer dem Landeswappen (Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr gleichartig), keine Funktions-, Dienstzeit- oder sonstige Ärmelabzeichen.

BerufsfeuerwehrBearbeiten

Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt (ehemals mittlerer feuerwehrtechnischer Dienst)Bearbeiten

  • Brandmeisteranwärter (Laufbahnbewerber in Ausbildung)
  • Brandmeister
  • Oberbrandmeister
  • Hauptbrandmeister

Der Hauptbrandmeister mit Amtszulage ist kein Dienstgrad, sondern eine Dienststellung.

Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt (ehemals gehobener feuerwehrtechnischer Dienst)Bearbeiten

  • Brandoberinspektoranwärter (Laufbahnbewerber in Ausbildung)
  • Brandinspektor
  • Brandoberinspektor
  • Brandamtmann
  • Brandamtsrat
  • Brandrat

Der Brandinspektoranwärter ist kein Dienstgrad, die Aufstiegsbeamten sind weiterhin BM/OBM/HBM mit entsprechendem Zusatz BIA.

Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt (ehemals höherer feuerwehrtechnischer Dienst)Bearbeiten

  • Brandreferendar (Laufbahnbewerber in Ausbildung)
  • Brandrat
  • Oberbrandrat
  • Branddirektor (Abteilungs- und Referatsleiter)
  • Leitender Branddirektor (stv. Amtsleiter, Abteilungsleiter)
  • Oberbranddirektor (Amtsleiter)

DienstgradabzeichenBearbeiten

SchulterstückeBearbeiten

Brandmeisteranwärter leeres Schulterstück
Brandmeister Ein halber (dünner) silberner Balken
Oberbrandmeister Ein silberner Balken
Hauptbrandmeister Anderthalb silberne Balken
Brandinspektoranwärter Zusätzlich zum Dienstgradabzeichen eine silberne Litze
Brandoberinspektoranwärter leeres Schulterstück mit silberner Litze
Brandinspektor Zwei silberne Balken
Brandoberinspektor Drei silberne Balken
Brandamtmann Dreieinhalb silberne Balken
Brandamtsrat Vier silberne Balken
Brandrat Wappen der Freien und Hansestadt Hamburg
Brandreferendar zwei halbe silberne Balken
Oberbrandrat Wappen der Freien und Hansestadt Hamburg und ein silberner Balken
Branddirektor Wappen der Freien und Hansestadt Hamburg und zwei silberne Balken
Leitender Branddirektor Wappen der Freien und Hansestadt Hamburg und drei silberne Balken
Oberbranddirektor Großes Staatswappen der Freien und Hansestadt Hamburg

DienstmützeBearbeiten

  • Brandmeisteranwärter: schwarz lackiertes Mützenband
  • Brandmeister – Oberbranddirektor: silberne Mützenkordel