Hauptmenü öffnen

Deutscher Fußballmeister 1955 wurde Rot-Weiss Essen. Die Rot-Weißen gewannen den Titel durch einen 4:3-Sieg über den 1. FC Kaiserslautern. Pokalsieger wurde der Karlsruher SC.

Endrunde um die deutsche Fußballmeisterschaft 1955
Meister Rot-Weiss Essen
Europapokal der
Landesmeister
Rot-Weiss Essen
Pokalsieger Karlsruher SC
Mannschaften 8 (11 mit Qualifikationsrunden)
Spiele 29
Tore 90  (ø 3,1 pro Spiel)
Torschützenkönig Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Franz Islacker (10 Tore)
Deutsche Fußballmeisterschaft 1953/54

TeilnehmerBearbeiten

Teilnehmer an der 1. QualifikationsrundeBearbeiten

Bremerhaven 93 → Zweiter der Oberliga Nord 1954/55
SV Sodingen → Zweiter der Oberliga West 1954/55
VfR Wormatia Worms → Zweiter der Oberliga Südwest 1954/55
SSV Reutlingen 05 → Zweiter der Oberliga Süd 1954/55

Teilnehmer an der 2. QualifikationsrundeBearbeiten

VfR Wormatia Worms → Verlierer der 1. Qualifikationsrunde
SSV Reutlingen 05 → Verlierer der 1. Qualifikationsrunde

Teilnehmer an der EndrundeBearbeiten

Hamburger SV → Meister der Oberliga Nord 1954/55
Rot-Weiss Essen → Meister der Oberliga West 1954/55
1. FC Kaiserslautern → Meister der Oberliga Südwest 1954/55
Kickers Offenbach → Meister der Oberliga Süd 1954/55
BFC Viktoria 1889 → Meister der Vertragsliga Berlin 1954/55
Bremerhaven 93 → Sieger der 1. Qualifikationsrunde
SV Sodingen → Sieger der 1. Qualifikationsrunde
VfR Wormatia Worms → Sieger der 2. Qualifikationsrunde

QualifikationsrundeBearbeiten

1. QualifikationsrundeBearbeiten

Datum Ergebnis


Mi, 04.05. SV Sodingen 3:0 (2:0)  SSV Reutlingen 05
Mi, 04.05. Bremerhaven 93 3:3 n. V.  VfR Wormatia Worms
damit war der SV Sodingen als sechste Mannschaft für die Endrunde qualifiziert

WiederholungsspielBearbeiten

Datum Ergebnis


Do, 05.05. Bremerhaven 93 3:2 (0:0)  VfR Wormatia Worms
damit war Bremerhaven 93 als siebte Mannschaft für die Endrunde qualifiziert

2. QualifikationsrundeBearbeiten

Datum Ergebnis


So, 08.05. VfR Wormatia Worms 2:1 (1:0)  SSV Reutlingen
damit war der VfR Wormatia Worms als achte Mannschaft für die Endrunde qualifiziert

VorrundeBearbeiten

Gruppe 1Bearbeiten

Datum Ergebnis


So 15.05. BFC Viktoria 1889 1:2 (0:1)  1. FC Kaiserslautern
So 15.05. Hamburger SV 1:0 (0:0)  SV Sodingen
Do 19.05. 1. FC Kaiserslautern 2:2 (2:0)  Hamburger SV
Do 19.05. SV Sodingen 5:1 (1:0)  BFC Viktoria 1889
So 22.05. Hamburger SV 1:0 (0:0)  BFC Viktoria 1889
So 22.05. SV Sodingen 2:2 (1:1)  1. FC Kaiserslautern
Mo 30.05. 1. FC Kaiserslautern 2:2 (1:2)  SV Sodingen
Mo 30.05. BFC Viktoria 1889 0:2 (0:1)  Hamburger SV
So 05.06. Hamburger SV 1:2 (1:1)  1. FC Kaiserslautern
So 05.06. BFC Viktoria 1889 2:3 (0:2)  SV Sodingen
Sa 11.06. SV Sodingen 1:1 (0:1)  Hamburger SV
Sa 11.06. 1. FC Kaiserslautern 10:0 (2:0)  BFC Viktoria 1889

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. 1. FC Kaiserslautern  6  3  3  0 020:800 2,50 09:30
 2. Hamburger SV  6  3  2  1 008:500 1,60 08:40
 3. SV Sodingen  6  2  3  1 013:900 1,44 07:50
 4. BFC Viktoria 1889  6  0  0  6 004:230 0,17 00:12
Qualifikation für das Endspiel um die deutsche Meisterschaft 1954/55

Gruppe 2Bearbeiten

Datum Ergebnis


So 15.05. VfR Wormatia Worms 1:0 (1:0)  Kickers Offenbach
So 15.05. Rot-Weiss Essen 4:0 (2:0)  Bremerhaven 93
Do 19.05. Kickers Offenbach 1:3 (0:0)  Rot-Weiss Essen
Do 19.05. SV Bremerhaven 1893 1:0 (0:0)  VfR Wormatia Worms
So 22.05. SV Bremerhaven 1893 2:0 (1:0)  Kickers Offenbach
So 22.05. Rot-Weiss Essen 1:1 (0:1)  VfR Wormatia Worms
Mo 30.05. VfR Wormatia Worms 1:3 (1:2)  Rot-Weiss Essen
Mo 30.05. Kickers Offenbach 4:0 (2:0)  SV Bremerhaven 1893
So 05.06. Rot-Weiss Essen 4:1 (1:0)  Kickers Offenbach
So 05.06. VfR Wormatia Worms 1:1 (0:1)  SV Bremerhaven 1893
So 12.06. SV Bremerhaven 1893 1:1 (0:0)  Rot-Weiss Essen
So 12.06. Kickers Offenbach 5:2 (3:1)  VfR Wormatia Worms

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. Rot-Weiss Essen  6  4  2  0 016:500 3,20 10:20
 2. SV Bremerhaven 1893  6  2  2  2 005:100 0,50 06:60
 3. Kickers Offenbach  6  2  0  4 011:120 0,92 04:80
 4. VfR Wormatia Worms  6  1  2  3 006:110 0,55 04:80
Qualifikation für das Endspiel um die deutsche Meisterschaft 1954/55

EndspielBearbeiten

Paarung   Rot-Weiss Essen  1. FC Kaiserslautern
Ergebnis 4:3 (3:1)
Datum 26. Juni 1955
Stadion Niedersachsenstadion, Hannover
Zuschauer 76.000
Schiedsrichter Albert Meißner (Nürnberg)
Tore 0:1 Willi Wenzel (11.)
1:1 Franz Islacker (18.)
2:1 Johannes Röhrig (27.)
3:1 Franz Islacker (43.)
3:2 Willi Wenzel (56.)
3:3 Werner Baßler (72., Elfmeter)
4:3 Franz Islacker (85.)
Rot-Weiss Essen Fritz Herkenrath; Joachim Jänisch, Willi Köchling; Paul Jahnel, Heinz Wewers, Willi Grewer; Helmut Rahn, Franz Islacker, August Gottschalk, Johannes Röhrig, Bernhard Termath
Trainer: Fritz Szepan
1. FC Kaiserslautern Willi Hölz; Werner Baßler, Werner Kohlmeyer; Werner Mangold, Werner Liebrich, Otto Render; Erwin Scheffler, Fritz Walter, Horst Eckel, Willi Wenzel, Karl Wanger
Trainer: Richard Schneider

TriviaBearbeiten

  • Im Endspiel um die Deutsche Fußballmeisterschaft erlitt Franz Islacker in der 70. Spielminute eine Verletzung am Knie, da zu dieser Zeit noch keine Auswechselungen erlaubt waren humpelte „Penny“ Islacker nur noch über den Platz, erzielte aber in der 85. Spielminute trotzdem das Siegtor zum 4:3[1]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Pennys linkes Wunderknie in Bronze für Rot-Weiss Essen.