Hauptmenü öffnen

Deinze ist eine belgische Stadt in der Provinz Ostflandern mit 43.264 Einwohnern (Stand 1. Januar 2018).

Deinze
Deinze wapen.svg Flagge
Deinze (Provinz Ostflandern)
Deinze
Deinze
Staat: Belgien
Region: Flandern
Provinz: Ostflandern
Bezirk: Gent
Koordinaten: 50° 59′ N, 3° 32′ OKoordinaten: 50° 59′ N, 3° 32′ O
Fläche: 127,44 km²
Einwohner: 43.264 (1. Jan. 2018)
Bevölkerungsdichte: 339 Einwohner je km²
Postleitzahl: 9800
Vorwahl: 09 und 051
Bürgermeister: Jan Vermeulen (CD&V)
Adresse der
Kommunalverwaltung:
Stadsbestuur
Markt 21
9800 Deinze
Website: www.deinze.be

Deinze besteht aus den Teilgemeinden Astene, Bachte-Maria-Leerne, Deinze, Gottem, Grammene, Hansbeke, Landegem, Meigem, Merendree, Nevele, Petegem-aan-de-Leie, Poesele, Sint-Martens-Leerne, Vinkt, Vosselare, Wontergem und Zeveren.

Die deutsche Partnerstadt von Deinze ist Rheinbach bei Bonn.

GeschichteBearbeiten

Die etwa 20 km südwestlich von Gent liegende Stadt wurde erstmals im Jahr 890 unter dem Namen Donsa erwähnt und liegt an dem Fluss Leie. Hier blühte vom Mittelalter bis nach dem Ersten Weltkrieg die Flachsindustrie. Im Mai 1940 richteten Angehörige der 225. Infanterie-Division (Wehrmacht) das Massaker von Vinkt benannt nach einem Ortsteil an.

Zum 1. Januar 2019 fusionierte Deinze mit der Nachbargemeinde Nevele.

Wirtschaft und InfrastrukturBearbeiten

Der Geflügelmarkt von Deinze hat eine überregionale Bedeutung, die dort jeden Mittwoch ermittelten Preise für Geflügel und Eier sind wichtige Eckdaten für die Europäische Union.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Schloss Ooidonk
 
Liebfrauenkirche und Zugbrücke im Stadtzentrum von Deinze
 
Fischerparadies an der alten Leie

Schloss Ooidonk wurde 1595 im spanisch-flämischen Stil auf den Fundamenten einer abgebrannten Festung erbaut und ist eines der prächtigsten Schlösser in Belgien. Zusätzlich dazu steht im Ort die Liebfrauen-Pfarrkirche aus dem 13. Jahrhundert, mit ihrer wertvollen Einrichtung aus dem 18. Jahrhundert. Diese Kirche ist ein wundervolles Vorbild für die Scheldegotik. In der Teilgemeinde Astene findet man einen etwa 5 km langen abgeschnittenen Arm der Leie. Dies ist ein wahres Paradies für Fischer.

VeranstaltungenBearbeiten

Im Jahr 2021 ist Deinze Gastgeber des 20. Europaschützenfestes, einer Veranstaltung der Europäischen Gemeinschaft Historischer Schützen.[1]Vorlage:Zukunft/In 2 Jahren

PersönlichkeitenBearbeiten

Söhne und Töchter der StadtBearbeiten

Personen, die mit dem Ort in Verbindung stehenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Deinze – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Europäische Gemeinschaft Historischer Schützen