De Dion-Bouton Type ED

Pkw-Modell von De Dion-Bouton

Der De Dion-Bouton Type ED ist ein Pkw-Modell aus den 1910er Jahren. Er gehört zur Baureihe der V8-Modelle des französischen Herstellers De Dion-Bouton.

De Dion-Bouton

Bild nicht vorhanden

Type ED
Verkaufsbezeichnung: De Dion-Bouton 20 CV
Produktionszeitraum: 1912–1913
Klasse: Oberklasse
Karosserieversionen: Tourenwagen, Limousine
Motoren: Ottomotor:
4,6 Liter
Länge:
Breite:
Höhe:
Radstand: 3420 mm
Leergewicht:
Vorgängermodell De Dion-Bouton Type DM
Nachfolgemodell De Dion-Bouton Type ER/
De Dion-Bouton Type ES

BeschreibungBearbeiten

Die Zulassung durch die nationale Zulassungsbehörde erfolgte am 26. Dezember 1912. Vorgänger war der Type DM.[1]

Der V8-Motor hat 75 mm Bohrung, 130 mm Hub und 4595 cm³ Hubraum. Er war damals in Frankreich mit 20 Cheval fiscal (Steuer-PS) eingestuft. Er ist vorne im Fahrgestell montiert und treibt über ein Vierganggetriebe und eine Kardanwelle die Hinterräder an. Die Hinterachse ist eine De-Dion-Achse.[1]

Die Basis bildet ein Pressstahlrahmen. Der Radstand beträgt 3420 mm und die Spurweite 1400 mm.[1]

Bekannt sind Aufbauten als Tourenwagen und Limousine.

Das Modell wurde neun Monate lang angeboten. Nachfolger wurden die Type ER und Type ES, die am 27. Dezember 1912 ihre Zulassungen erhielten.[1]

Die Unterschiede zum zeitgleich angebotenen Type EC liegen in der Kraftübertragung.[1]

Ein Tourenwagen existiert noch.[1]

LiteraturBearbeiten

  • Michael Edwards: De Dion-Bouton. An Illustrated Guide To Type & Specification 1905–1914. Surrenden Press, Brighton 2017 (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e f Michael Edwards: De Dion-Bouton. An Illustrated Guide To Type & Specification 1905–1914. Surrenden Press, Brighton 2017 (englisch).