David Texeira

uruguayischer Fußballspieler

David Texeira, vollständiger Name César David Texeira Torres, (* 27. Februar 1991 in Salto) ist ein uruguayischer Fußballspieler, der als Stürmer eingesetzt wird.

David Texeira
Personalia
Name César David Texeira Torres
Geburtstag 27. Februar 1991
Geburtsort SaltoUruguay
Größe 181 cm
Position Angriff
Junioren
Jahre Station
Deportivo Artigas
Ferro Carril
CA River Plate
Defensor Sporting
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2010–2011 Defensor Sporting 22 0(6)
2011–2014 FC Groningen 65 (14)
2014–2016 FC Dallas 41 (10)
2016 Sivasspor 15 0(2)
2016– Vitória Guimarães 19 0(5)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
mind. 2011 Uruguay U-20 mind. 3 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 10. Juli 2017 (Saisonende 2016/17)

KarriereBearbeiten

Pflichtspiele für Defensor Sporting[1]
Saison Liga Ligaspiele (Tore) Copa Sudamericana (Tore)
2009/10
2010/11
2011/12
I
I
I
02 (0)
18 (6)
02 (0)

1 (0)
Pflichtspiele für den FC Groningen[1]
Saison Liga Ligaspiele (Tore) KNVB Beker (Tore)
2011/12
2012/13
2013/14
I
I
I
30 (8)
29 (5)
06 (1)
1 (1)
1 (0)
Pflichtspiele für den FC Dallas[2][1]
Saison Liga Ligaspiele (Tore)1 US Open Cup (Tore) Play-off (Tore)
2014
2014
III
I
05 (0)
19 (4)

01 (0)

02 (0)
2015
2015
III
I

22 (6)

02 (2)

04 (1)

VereinBearbeiten

Der 1,81 Meter große Offensivspieler Texeira, der aus derselben Stadt wie die beiden uruguayischen Ausnahmestürmer Luis Suárez und Edinson Cavani stammt, begann mit dem Fußballspielen bei Deportivo Artigas im Baby fútbol. Seine weiteren Stationen im Jugendbereich waren Ferro Carril, die Auswahlen des Departamentos Salto[3] und seit dem 13. Lebensjahr[4] der argentinische Klub CA River Plate, wo beispielsweise Erik Lamela, Mauro Díaz und Diego Buenanotte zu seinen Mitspielern zählten. Anschließend wechselte er als 14-Jähriger zu Defensor Sporting in Montevideo und durchlief die dortigen Jugendmannschaften. Von Jorge da Silva wurde er schließlich in die Erste Mannschaft befördert.[3] Bei den Montevideanern debütierte er in der Saison 2009/10 am 27. Februar 2010 beim 2:1-Heimsieg gegen die Rampla Juniors in der Primera División und erreichte mit dem Klub am Saisonende den 5. Platz in der Abschlusstabelle. In der Folgespielzeit qualifizierte sich seine Mannschaft als Tabellenzweiter für die Copa Libertadores und das Meisterschaftsendspiel, in dem man allerdings unterlag. Bis zu seinem letzten Ligaspiel am 20. August 2011 absolvierte er 22 Erstligapartien und schoss sechs Tore. Überdies lief er einmal (kein Tor) in der Copa Sudamericana 2010 auf.[1] Im August 2011 wechselte er in die niederländische Eredivisie zum FC Groningen. Für den niederländischen Erstligisten, mit dem er nach einem 14. Tabellenplatz in seiner Premierensaison in der Folgespielzeit auf Rang 7 landete, erzielte er während seiner Zugehörigkeit zur niederländischen Mannschaft 14 Tore bei 65 Erstligaeinsätzen und lief zweimal (ein Tor) im KNVB Beker auf.[1] Im Januar 2012 wurde Texeira öffentlich mit einem Wechsel zum FC Liverpool in Verbindung gebracht.[5] Am 21. Februar 2014 unterschrieb er einen Vertrag beim nordamerikanischen MLS-Franchise FC Dallas.[6] 2014 wurde er zwar überwiegend in der MSL eingesetzt, bestritt jedoch auch einige Partien für die Reservemannschaft in der USL.[1] 2015 erreichte er mit dem Team als Tabellenerster das Conference-Finale der Western Conference. Seine Mannschaft schied jedoch dort gegen den späteren Meister Portland Timbers aus. Bis zu seinem letzten Ligaeinsatz am 25. Oktober 2015 stehen für ihn bei den Texanern 41 MLS-Ligabegegnungen und sechs Tore zu Buche. Saisonübergreifend wurde er ferner dreimal (zwei Tore) im US Open Cup eingesetzt.[2] Mitte Januar 2016 wechselte er zum türkischen Klub Sivasspor, für den er bis Saisonende 15 Ligaspiele absolvierte und dabei zweimal ins gegnerische Tor traf.[1] Nachdem dieser Klub zum Saisonende den Klassenerhalt verfehlte, verließ Texeira ihn wieder. Mitte September 2016 meldete Vitória Guimarães seine Verpflichtung.[7] In der Saison 2016/17 traf er bei insgesamt 19 Erstligaeinsätzen fünfmal ins gegnerische Tor.[1]

NationalmannschaftBearbeiten

Bei der U-20-Fußball-Weltmeisterschaft 2011 in Kolumbien gehörte er zum Kader der Uruguayischen U-20.[2] Im Verlaufe des Turniers bestritt er drei Länderspiele. Ein Tor schoss er nicht.[8] Er gehörte zudem im Vorfeld der Olympischen Sommerspiele 2012 zum von Nationaltrainer Óscar Tabárez aufgestellten erweiterten Kader der U-23.[9] Nominiert wurde er letztlich nicht.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

1 Stand der Aktualisierung ist der letzte Ligaeinsatz vom 25. Oktober 2015
  1. a b c d e f g h Profil auf soccerway.com, abgerufen am 10. Juli 2017
  2. a b c David Texeira in der Datenbank von MLSSoccer.com (englisch) (englisch), abgerufen am 17. Januar 2016
  3. a b "Siempre miro a Edinson Cavani y a Luis Suárez, son dos fenómenos mundiales y son salteños" (spanisch) auf diariocambio.com.uy, abgerufen am 26. September 2015
  4. Why Liverpool is the destiny of FC Groningen sensation David Texeira (englisch) auf tribalfootball.com, abgerufen am 26. September 2015
  5. Liverpool open talks over FC Groningen striker David Texeira (englisch) auf metro.co.uk vom 24. Januar 2012, abgerufen am 23. September 2015
  6. FC Dallas sign Uruguayan youth international David Texeira to young Designated Player contract. In: mlssoccer.com. 21. Februar 2014, abgerufen am 22. September 2015.
  7. Vitória oficializou chegada de David Texeira (Memento des Originals vom 18. September 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.guimaraesdigital.com (portugiesisch) auf guimaraesdigital.com vom 15. September 2016, abgerufen am 18. September 2016
  8. FIFA Tournaments - Players & Coaches - Cesar TEXEIRA. In: fifa.com. Abgerufen am 22. September 2015.
  9. Lista provisional de selección para Londres 2012. Montevideo Portal, 14. Februar 2012, abgerufen am 22. September 2015.