Dadra und Nagar Haveli und Daman und Diu

indisches Unionsterritorium
Dadra und Nagar Haveli und Daman und Diu
Dadra and Nagar Haveli and Daman and Diu emblem.png
Status Unionsterritorium
Hauptstadt Daman
Gründung 26. Januar 2020
Fläche 603 km²
Einwohner 585.764 (2011)
Bevölkerungsdichte 971 Einw./km²
Website daman.nic.in
ISO-Code IN-DH
Nordteil von Arunachal Pradesh: de-facto Indien - von China beanspruchtTeilgebiete von Uttarakhand: de-facto Indien - von China beanspruchtde-facto China - von Indien beanspruchtde-facto China - von Indien beanspruchtde-facto Pakistan - von Indien beanspruchtde-facto Pakistan - von Indien beanspruchtSiachen-Gletscher (umkämpft zwischen Pakistan und Indien)Jammu und Kashmir: de-facto Indien - von Pakistan beanspruchtLadakh: de-facto Indien - von Pakistan beanspruchtMaledivenSri LankaIndonesienAfghanistanNepalBhutanBangladeschPakistanChinaMyanmarThailandTadschikistanDelhiGoaDadra und Nagar Haveli und Daman und DiuTamil NaduKeralaAndhra PradeshArunachal PradeshAssamBiharChhattisgarhGujaratHaryanaHimachal PradeshJharkhandKarnatakaMadhya PradeshMaharashtraManipurMeghalayaMizoramNagalandOdishaPunjabRajasthanSikkimTelanganaTripuraUttarakhandUttar PradeshWestbengalenAndamanen und NikobarenLakshadweepKarte
Über dieses Bild

Dadra und Nagar Haveli und Daman und Diu (Gujarati: દાદરા અને નગર હવેલી અને દમણ અને દીવ Dādrā ane Nagar Havelī ane Damaṇ ane Dīv, englisch: Dadra and Nagar Haveli and Daman and Diu; Abk.: DNHDD) ist ein Unionsterritorium im Westen Indiens. Es entstand am 26. Januar 2020 durch Zusammenlegung der Unionsterritorien Dadra und Nagar Haveli sowie Daman und Diu.[1] Es besteht aus vier Gebieten, die bis 1954 bzw. 1961 Teil Portugiesisch-Indiens waren. Verwaltungssitz ist Daman.

GeographieBearbeiten

Das Unionsterritorium besteht aus vier räumlich getrennten Gebieten. Drei dieser Gebiete – Daman, Dadra und Nagar Haveli – liegen nur wenige Kilometer voneinander getrennt an der östlichen Seite des Golfs von Khambhat. Die Küstenstadt Daman und die Enklave Dadra werden dabei vom Bundesstaat Gujarat vollständig umschlossen, während Nagar Haveli auch an Maharashtra grenzt und seinerseits die kleine Enklave Maghval umschließt, die zu Gujarat gehört. Das vierte Gebiet – der Distrikt Diu – liegt 200 km entfernt an der Westseite des Golfs von Khambhat und umfasst die Insel Diu und sowie ein kleines Gebiet auf dem Festland. Auch Diu wird von Gujarat umschlossen.

GeschichteBearbeiten

Das Gebiet des Unionsterritoriums war ehemals Teil des portugiesischen Kolonialbesitzes in Indien. Portugal war ab dem 16. Jahrhundert als Kolonialmacht in Indien in Erscheinung getreten. In späteren Jahrhunderten wurde es jedoch durch andere Seemächte, insbesondere England bzw. das Vereinigte Königreich überflügelt und ab dem 17. Jahrhundert beschränkte sich der portugiesische Kolonialbesitz in Indien auf einige wenige nicht zusammenhängende kleine Landstriche an der Westküste Indiens. Als Britisch-Indien 1947 in Form der Staaten Indien und Pakistan unabhängig wurde, forderte die neue indische Regierung unter Jawaharlal Nehru von Portugal auch die Übergabe seiner Kolonien. Dies wurde von der portugiesischen Regierung unter António de Oliveira Salazar abgelehnt. Im Gebiet von Dadra und Nagar Haveli, das eine Exklave innerhalb indischen Territoriums bildete, übernahmen 1954 indische Nationalisten die Macht und schlossen das Gebiet de facto an Indien an, ohne dass Portugal etwas dagegen unternehmen konnte. Am 18. Dezember 1961 besetzte Indien handstreichartig die verbliebenen portugiesischen Kolonien Goa und Daman und Diu und am Folgetag wurde das neue Unionsterritorium Goa, Daman und Diu daraus gebildet.[2] Dieses Unionsterritorium bestand bis zum 30. Mai 1987, als Goa daraus herausgelöst und zum eigenen Bundesstaat erhoben wurde. Am 26. Januar 2020 wurden die beiden verbliebenen Unionsterritorien Daman und Diu und Dadra und Nagar Haveli aus Kosten- und Effizienzgründen zu einem Unionsterritorium vereinigt.[1]

PolitikBearbeiten

Trotz seiner geringen Bevölkerung hat das Territorium nicht einen, sondern zwei Sitze in der Lok Sabha, dem indischen Parlament. Einen Wahlkreis bildet der Distrikt Dadra und Nagar Haveli, den zweiten die Distrikte Daman und Diu.

Das Territorium fällt unter die Jurisdiktion des Bombay High Court.

VerwaltungsgliederungBearbeiten

Das Territorium ist in drei Distrikte aufgeteilt: Dadra und Nagar Haveli, Daman und Diu.

Distrikt Hauptort Fläche
(km²)
Einwohner
(2011)
Bevölkerungsdichte
(Einw./km²)
Dadra und Nagar Haveli Silvassa 491 342.853 698
Daman Daman 72 190.855 2.651
Diu Diu 40 52.056 1.301
Summe 603 585.764 971

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b THE DADRA AND NAGAR HAVELI AND DAMAN AND DIU (MERGER OF UNION TERRITORIES) ACT, 2019. In: The Gazette of India. 9. Dezember 2019 (englisch, pdf).
  2. THE GOA, DAMAN AND DIU (ADMINISTRATION) ACT, 1962, ACT NO. 1 OF 1962. legislative.gov.in, abgerufen am 28. März 2020 (englisch).

Koordinaten: 20° 25′ N, 72° 50′ O