Hauptmenü öffnen

Ctislav Doseděl

tschechischer Tennisspieler
Ctislav Doseděl Tennisspieler
Spitzname: Sláva
Nation: TschechienTschechien Tschechien
Geburtstag: 14. August 1970
Größe: 183 cm
Gewicht: 79 kg
1. Profisaison: 1989
Rücktritt: 2001
Spielhand: Rechts
Preisgeld: 2.452.512 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 196:193
Karrieretitel: 3
Höchste Platzierung: 26 (10. Oktober 1994)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 35:52
Karrieretitel: 1
Höchste Platzierung: 120 (10. März 1997)
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Ctislav Doseděl (auch Sláva Doseděl, * 14. August 1970 in Přerov, damals ČSSR) ist ein ehemaliger tschechischer Tennisspieler.

KarriereBearbeiten

Doseděl feierte zunächst auf der zweitklassigen Challenger Tour Erfolge. Im Einzel gewann er in seiner Karriere fünf Titel sowie drei weitere im Doppel. Auf der ATP Tour sammelte er zwischen 1995 und 1997 insgesamt drei Titel im Einzel, alle auf Sandbelag. Er stand außerdem in drei weiteren Finals. Im Doppel konnte er ebenfalls einen Titel mit seinem Landsmann Pavel Vízner gewinnen. Bei Grand-Slam-Turnieren war sein Viertelfinaleinzug 1999 bei den US Open der größte Erfolg seiner Karriere. Darüber hinaus stand er noch zweimal im Achtelfinale bei den French Open und Australian Open. Seine höchste Einzelplatzierung in der Weltrangliste erreichte er am 10. Oktober 1994 mit Position 24. Im Doppel erreichte er Rang 120 im März 1997.

Im Jahr 2000 nahm er an den Olympischen Sommerspielen in Sydney teil. Er trat im Einzelwettbewerb an, wo er in der Auftaktrunde auf den Chilenen Nicolás Massú traf. Massú besiegte Doseděl mit 6:2, 7:65.

Doseděl bestritt zwischen 1994 und 2000 insgesamt sechs Begegnungen für die tschechische Davis-Cup-Mannschaft. Er kam bei elf Einzelpartien zum Einsatz, von denen er drei gewinnen konnte und acht verlor. Sämtliche Spiele bestritt er in der Weltgruppe, zwei davon im Viertelfinale.

Nach den US Open 2001 beendete er seine Profikarriere.

ErfolgeBearbeiten

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP World Tour Finals
ATP World Tour Masters 1000
ATP World Tour 500
ATP World Tour 250 (4)
ATP Challenger Tour (8)

EinzelBearbeiten

SiegeBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Endergebnis
1. 30. Oktober 1995 Chile  Santiago de Chile Sand Chile  Marcelo Ríos 7:63, 6:3
2. 6. Mai 1996 Deutschland  München Sand Spanien  Carlos Moyá 6:4, 4:6, 6:3
3. 4. August 1997 Niederlande  Amsterdam Sand Spanien  Carlos Moyá 7:64, 7:65, 6:74, 6:2

FinalteilnahmenBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Endergebnis
1. 7. November 1993 Brasilien  São Paolo Sand Spanien  Alberto Berasategui 4:6, 3:6
2. 3. Mai 1998 Tschechien  Prag Sand Brasilien  Fernando Meligeni 1:6, 4:6
3. 30. Oktober 1999 Tschechien  Prag Sand Slowakei  Dominik Hrbatý 2:6, 2:6

DoppelBearbeiten

SiegeBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Endergebnis
1. 26. Mai 1996 Osterreich  St. Pölten Sand Tschechien  Pavel Vízner Sudafrika  David Adams
Niederlande  Menno Oosting
6:7, 6:4, 6:3

SonstigesBearbeiten

Doseděl hatte 1999 einen Gastauftritt im tschechischen Film "Vincenz Priessnitz".

WeblinksBearbeiten