Hauptmenü öffnen

Cristóvão Borges

brasilianischer Fußballtrainer und Fußballspieler

Cristóvão Borges dos Santos (* 9. Juni 1959 in Salvador, Bahia) ist ein brasilianischer Fußballtrainer. Aktiv spielte er auf der Mittelfeldposition und kam in seiner Laufbahn als Spieler einige Male für die Nationalmannschaft Brasiliens zum Einsatz.

Cristóvão Borges
Personalia
Name Cristóvão Borges dos Santos
Geburtstag 9. Juni 1959 (60 Jahre)
Geburtsort Salvador, BahiaBrasilien
Größe 178 cm
Position Mittelfeld
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1978 EC Bahia
1979–1983 Fluminense Rio de Janeiro 50 (17)
1983 Operário FC (MS)
1983 Athletico Paranaense
1984 Santa Cruz FC
1985 Athletico Paranaense
1986–1987 Corinthians São Paulo 27 (11)
1987–1989 Grêmio Porto Alegre 37 0(2)
1989–1990 Guarani FC mind. 15 0(0)
1990–1993 Portuguesa 46 0(4)
1993 São José EC
1993 Atlético Mineiro 3 0(0)
1994 Rio Branco EC
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1989 Brasilien 7 0(3)
Stationen als Trainer
Jahre Station
2011–2012 CR Vasco da Gama
2013 EC Bahia
2014–2015 Fluminense Rio de Janeiro
2015 Flamengo Rio de Janeiro
2015–2016 Athletico Paranaense
2016 Corinthians São Paulo
2017 CR Vasco da Gama
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

KarriereBearbeiten

In seiner aktiven Zeit als Spieler trat Cristóvão Borges für namhafte Fussballklubs Brasiliens an. Die meiste Zeit verbrachte er dabei bei Fluminense Rio de Janeiro. In seiner späteren Spielerlaufbahn beim Grêmio Porto Alegre schaffte er 1989 auch den Sprung in die brasilianische Nationalmannschaft. Bei einem Freundschaftsspiel gegen Paraguay im Jahr 1989 wurde er eingewechselt und erzielte sein erstes Tor für die Seleção.[1] Es folgten weitere Einsätze bei Freundschaftsspielen und einem Turnier in Dänemark gegen die Nationalmannschaften von Dänemark und Schweden.[2] Bei der Copa América 1989 war er zwar Teil der Mannschaft, kam aber zu keinem Einsatz.

Seine Trainerlaufbahn begann Cristóvão Borges 1998 als Co-Trainer von Alfredo Sampaio bei Bangu AC. Es folgten Stationen als Assistenztrainer, bis er 2011 wiederum als Assistent zum CR Vasco da Gama kam. Vom dortigen Cheftrainer Ricardo Gomes übernahm er für kurze Zeit dessen Trainerposition[3], musste jedoch 2012 den Verein wieder verlassen. Es folgten weitere Engagements bei den Lokalrivalen von Vasco da Gama dem Fluminense FC und CR Flamengo, bevor er von Oktober 2015 bis März 2016 Trainer von Athletico Paranaense war. Im Juni 2016 wurde Borges der Nachfolger von Tite, der seinen Posten als Cheftrainer bei Corinthians São Paulo zugunsten des Traineramts bei der Nationalmannschaft aufgab.[4] Bereits am 17. September 2016 wurde Borges bei Corinthians wieder entlassen. Der Klub lag zu dem Zeitpunkt auf Tabellenplatz sechs.[5]

Erfolge als SpielerBearbeiten

Bahia

Fluminense

Athletico Paranaense

Grêmio

Nationalmannschaft

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Länderspiele 1989
  2. Turnier in Dänemark
  3. Trainer bei Vasco (Memento vom 31. August 2011 im Internet Archive)
  4. Borges tritt bei Corinthians an Artikel auf andrerocha.blogosfera.uol.com.br, abgerufen am 21. Juni 2016
  5. Kündigung bei Corinthians 2016, Bericht auf globoesporte.globo.com vom 17. September 2016, Seite auf portug., abgerufen am 14. Dezember 2016