County Leitrim

irische Grafschaft
County Leitrim
Contae Liatroma
Karte
Vereinigtes KönigreichDonegalLeitrimSligoMayoGalwayGalwayRoscommonsCavanLongfordMonaghanLouthWestmeathFingalMeathDublinSouth DublinDun Laoghaire-RathdownClareLimerick City and CountyOffalyKildareWicklowTipperaryLaoisCarlowWexfordWaterford City and CountyCorkKilkennyTipperaryWaterford City and CountyLimerick City and CountyKerryCorkCounty Leitrim in Irland
Über dieses Bild
Basisdaten
Staat: Irland
Verwaltungssitz: Carrick-on-Shannon
Provinz: Connacht
irischer Name: Liatroim
Fläche: 1589 km²
Einwohner: 31.972 (2016)
Kfz-Kennzeichen: LM

Leitrim (irisch Liatroim) ist ein County in der Provinz Connacht in der Republik Irland.

lili rere
Wappen und Flagge der Grafschaft Leitrim

GeografieBearbeiten

 
Karte

Leitrim liegt im Nordwesten Irlands, südöstlich der Donegal Bay. Die Grafschaft hat nur einen wenige Kilometer breiten Streifen Küste südlich der Stadt Bundoran.

Die Grafschaft ist verhältnismäßig klein, aber sie ist sehr reizvoll und von Seen – insbesondere dem Lough Allen –, Bergen wie Truskmore und Slieve Anierim (um die 600 m hoch), Flüssen, Hügeln und Sümpfen geprägt. Da der Lough Allen genau in der Mitte des langgestreckten Countys liegt, gibt es keine Straße, die ganz in Leitrim liegt, und die den Norden mit dem Süden verbindet.

GeschichteBearbeiten

Das County, so wie es jetzt bekannt ist, wurde 1570 gegründet. Es besteht hauptsächlich aus dem Westteil des Königreichs Bréifne.

Bis zum 17. Jahrhundert war die Grafschaft mit ausgedehnten Waldgebieten bedeckt, zu jener Zeit wurden Städte wie Carrick-on-Shannon, Manorhamilton und Jamestown gegründet.

Durch die Große Hungersnot Mitte der 1840er Jahre war Leitrim besonders betroffen; dadurch und durch Auswanderung sank die Bevölkerung für die nächsten 150 Jahre von 155.000 Einwohnern in 1841 auf 25.000 in 1996. Erst seither gibt es wieder steigende Bevölkerungszahlen.

WirtschaftBearbeiten

Die Region ist vor allem von Landwirtschaft geprägt, wobei hauptsächlich Schafzucht und Milchwirtschaft betrieben werden. Außerdem werden Kartoffeln und Hafer angebaut.

In den letzten Jahren hat auch der Tourismus immer mehr an Bedeutung gewonnen. So ist Carrick-on-Shannon ein wichtiger Stützpunkt, wo man Hausboot mieten kann. Von hier kann man dann den Shannon nach Norden und nach Süden befahren sowie über den Shannon-Erne-Kanal nach Osten die großen Seen des Lough Erne im County Fermanagh in Nordirland erreichen.

Am 31. Januar 2012 wurde der Fund eines großen Gasfeldes im County Leitrim im Wert von 55 Milliarden Dollar bekannt gegeben. Das Gasvorkommen könnte nach ersten Informationen den nationalen Gasverbrauch der Haushalte für 12 Jahre decken bzw. die Gasimporte für 40 Jahre markant verringern. Derzeit werden 90 % des konsumierten Gases importiert.[1]

PolitikBearbeiten

Die Sitzverteilung im Leitrim County Council nach der Kommunalwahl im Mai 2019 ist:[2]

Partei Sitze
Fine Gael 6
Fianna Fáil 6
Sinn Féin 2
Unabhängige 4

Für die Wahlen in das irische Parlament (Dáil Éireann) bildet Leitrim mit dem County Sligo einen Wahlkreis, in dem vier Abgeordnete gewählt werden.[3]

Partei Sitze
Fianna Fáil 1
Fine Gael 1
Sinn Féin 1
Unabhängige 1

PersönlichkeitenBearbeiten

StädteBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

BilderBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: County Leitrim – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

QuellenangabenBearbeiten

  1. Leitrim has $55bn gas reserves, firm claims (Memento des Originals vom 2. Februar 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.irishtimes.com, englisch, Abgerufen am 2. Februar 2012
  2. [1] Kommunalwahl. Abgerufen am 8. Oktober 2020.
  3. [2] Wahlergebnis. Abgerufen am 8. Oktober 2020.

Koordinaten: 54° 8′ N, 8° 2′ W