Hauptmenü öffnen

Die Copa Campeones de América 1961 war die 2. Auflage des wichtigsten südamerikanischen Fußballwettbewerbs für Vereinsmannschaften. 9 Mannschaften nahmen teil, darunter 8 Landesmeister des Vorjahres und aus Brasilien der Gewinner des Pokalwettbewerbs, der Taça Brasil, da dort noch keine nationale Meisterschaft ausgetragen wurde. Einzig Venezuela hatten keinen Vertreter am Start. Das Turnier begann am 2. April und endete am 11. Juni 1961 mit dem Finalrückspiel.

Die Siegermannschaft von Peñarol Montevideo

Der Titelverteidiger Peñarol Montevideo konnte sich im Finale gegen SE Palmeiras aus Brasilien durchsetzen und gewann erneut den Titel.

1. RundeBearbeiten

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Independiente Santa Fe Kolumbien  5:2 Ecuador  Barcelona Sporting Club 3:0 2:2

ViertelfinaleBearbeiten

Gesamt Hinspiel Rückspiel
CSD Colo-Colo Chile  4:6 Paraguay 1954  Club Olimpia 2:5 2:1
Peñarol Montevideo Uruguay  5:2 Peru  Universitario de Deportes 5:0 0:2
CA Independiente Argentinien  0:3 Brasilien 1960  Palmeiras São Paulo 0:2 0:1
Independiente Santa Fe Kolumbien  (L)3:3(L) Bolivien  Club Jorge Wilstermann 3:2 0:1

HalbfinaleBearbeiten

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Independiente Santa Fe Kolumbien  3:6 Brasilien 1960  Palmeiras São Paulo 2:2 1:4
Peñarol Montevideo Uruguay  5:2 Paraguay 1954  Club Olimpia 3:1 2:1

FinaleBearbeiten

WeblinksBearbeiten