Communauté de communes de la Haute Vallée de Chevreuse

Die Communauté de communes de la Haute Vallée de Chevreuse ist ein französischer Gemeindeverband mit der Rechtsform einer Communauté de communes im Département Yvelines in der Region Île-de-France. Der Gemeindeverband wurde am 10. Juli 2012 gegründet und umfasst zehn Gemeinden. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Dampierre-en-Yvelines.[2]

Communauté de communes
de la Haute Vallée de Chevreuse
Region(en) Île-de-France
Département(s) Yvelines
Gründungsdatum 10. Juli 2012
Rechtsform Communauté de communes
Verwaltungssitz Dampierre-en-Yvelines
Gemeinden 10
Präsident Jacques Pelletier
SIREN-Nummer 200 033 173
Fläche 85,05 km²
Einwohner 25.276 (2017)[1]
Bevölkerungsdichte 297 Einw./km²
Website https://www.cchvc.fr/

Lage des Gemeindeverbandes
in der Region Île-de-France

MitgliedsgemeindenBearbeiten

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2018
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Chevreuse 5.647 13,61 415 78160 78460
Choisel 551 8,96 61 78162 78460
Dampierre-en-Yvelines 1.030 11,31 91 78193 78720
Le Mesnil-Saint-Denis 6.814 9,08 750 78397 78320
Lévis-Saint-Nom 1.601 8,40 191 78334 78320
Milon-la-Chapelle 286 3,09 93 78406 78470
Saint-Forget 495 6,02 82 78548 78720
Saint-Lambert 449 6,58 68 78561 78470
Saint-Rémy-lès-Chevreuse 7.810 9,85 793 78575 78470
Senlisse 495 8,15 61 78590 78720
Communauté de communes
de la Haute Vallée de Chevreuse
25.276 85,05 297 –  – 

QuellenBearbeiten

  1. www.collectivites-locales.gouv.fr
  2. CC de la Haute Vallée de Chevreuse (SIREN: 200 033 173) in der Base nationale sur l’intercommunalité (BANATIC) des französischen Innenministeriums (französisch), abgerufen am 24. Oktober 2017.