Hauptmenü öffnen

Communauté de communes de l’Île d’Oléron

französischer Gemeindeverband

Die Communauté de communes de l’Île d’Oléron ist ein französischer Gemeindeverband mit der Rechtsform einer Communauté de communes im Département Charente-Maritime in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie wurde am 26. Dezember 1995 gegründet und umfasst acht Gemeinden. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Saint-Pierre-d’Oléron.[2]

Communauté de communes
de l’Île d’Oléron
Region(en) Nouvelle-Aquitaine
Département(s) Charente-Maritime
Gründungsdatum 26. Dezember 1995
Rechtsform Communauté de communes
Gemeinden 8
Präsident Pascal Massicot
SIREN-Nummer 241 700 624
Fläche 174,39 km²
Einwohner 22.208 (2015)[1]
Bevölkerungsdichte 127 Einw./km²
Website http://www.cdc-oleron.com/

Lage des Gemeindeverbandes
in der Region Nouvelle-Aquitaine

MitgliedsgemeindenBearbeiten

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2016
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Dolus-d’Oléron 000000000003270.00000000003.270 29,02 000000000000113.0000000000113 17140 17550
La Brée-les-Bains 000000000000698.0000000000698 7,27 000000000000096.000000000096 17486 17840
Le Château-d’Oléron 000000000004174.00000000004.174 15,67 000000000000266.0000000000266 17093 17480
Le Grand-Village-Plage 000000000001048.00000000001.048 6,05 000000000000173.0000000000173 17485 17370
Saint-Denis-d’Oléron 000000000001349.00000000001.349 11,75 000000000000115.0000000000115 17323 17650
Saint-Georges-d’Oléron 000000000003700.00000000003.700 46,55 000000000000079.000000000079 17337 17190
Saint-Pierre-d’Oléron 000000000006762.00000000006.762 40,55 000000000000167.0000000000167 17385 17310
Saint-Trojan-les-Bains 000000000001323.00000000001.323 17,53 000000000000075.000000000075 17411 17370
Communauté de communes
de l’Île d’Oléron
000000000022208.000000000022.208 174,39 000000000000127.0000000000127 –  – 

QuelleBearbeiten

  1. Der Gemeindeverband auf www.insee.fr, der Website des INSEE.
  2. CC de l’Île d’Oléron (SIREN: 241 700 624) in der Base nationale sur l’intercommunalité (BANATIC) des französischen Innenministeriums (französisch), abgerufen am 16. November 2015.