Communauté de communes de Gémozac et de la Saintonge Viticole

französischer Gemeindeverband

Die Communauté de communes de Gémozac et de la Saintonge Viticole ist ein französischer Gemeindeverband mit der Rechtsform einer Communauté de communes im Département Charente-Maritime in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie wurde am 26. Dezember 1995 gegründet und umfasst 16 Gemeinden. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Gémozac.[2] Infolge einer Änderung der Kantonsbezeichnung im Jahr 2015 wurde der Gemeindeverband von seiner ursprünglichen Bezeichnung Communauté de communes du Canton de Gémozac et de la Saintonge Viticole auf die aktuelle Bezeichnung umbenannt.

Communauté de communes
de Gémozac et de la Saintonge Viticole
Region(en) Nouvelle-Aquitaine
Département(s) Charente-Maritime
Gründungsdatum 26. Dezember 1995
Rechtsform Communauté de communes
Verwaltungssitz Gémozac
Gemeinden 16
Präsident Loic Girard
SIREN-Nummer 241 700 632
Fläche 263,49 km²
Einwohner 14.293 (2017)[1]
Bevölkerungsdichte 54 Einw./km²
Website http://www.cc-canton-gemozac.fr/

Lage des Gemeindeverbandes
in der Region Nouvelle-Aquitaine

Historische EntwicklungBearbeiten

Der Gemeindeverband wurde am 26. Dezember 1995 von ursprünglich 15 Mitgliedern gegründet. Zum 1. Januar 2013 kam die Gemeinde Thézac hinzu.

MitgliedsgemeindenBearbeiten

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2018
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Berneuil 1.147 25,45 45 17044 17460
Cravans 880 14,72 60 17133 17260
Gémozac 2.848 31,93 89 17172 17260
Jazennes 542 10,84 50 17196 17260
Meursac 1.510 26,17 58 17232 17120
Montpellier-de-Médillan 686 14,85 46 17244 17260
Rétaud 1.066 19,92 54 17296 17460
Rioux 977 18,98 51 17298 17460
Saint-André-de-Lidon 1.106 23,83 46 17310 17260
Saint-Simon-de-Pellouaille 657 8,95 73 17404 17260
Tanzac 308 11,23 27 17438 17380
Tesson 1.105 12,13 91 17441 17460
Thaims 386 8,74 44 17442 17120
Thézac 325 12,42 26 17445 17600
Villars-en-Pons 570 13,32 43 17469 17260
Virollet 288 10,01 29 17479 17260
Communauté de communes
de Gémozac et de la Saintonge Viticole
14.293 263,49 54 –  – 

GeographieBearbeiten

LageBearbeiten

Der Gemeindeverband liegt südlich der Stadt Saintes und westlich von Pons; er gehört zur historischen Kulturlandschaft der Saintonge.

LandschaftBearbeiten

Die von etwa 5 bis maximal 72 Meter Höhe ü. d. M. sich erstreckende Landschaft hat ein leicht welliges Profil.

KlimaBearbeiten

Vorherrschend ist ein eher ausgeglichenes und mildes Seeklima. Die maximalen Tagestemperaturen erreichen im Sommer 30 bis 35 °C; im Winter liegen sie bei 10 bis 15 °C. Nacht- oder gar Tagesfröste sind sehr selten.

WirtschaftBearbeiten

Die Böden der Gemeinden des Gemeindeverbands gehören zu den Fins Bois und Bons Bois des Weinbaugebietes Cognac, doch wird auf vielen landwirtschaftlichen Flächen auch Getreide angebaut.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

In nahezu jedem Ort der Saintonge steht eine romanische Kirche. Sehenswert sind vor allem die beiden Kirchen von Rétaud und Rioux.

QuellenBearbeiten

  1. www.collectivites-locales.gouv.fr
  2. CC du Canton de Gémozac et de la Saintonge Viticole (SIREN: 241 700 632) in der Base nationale sur l’intercommunalité (BANATIC) des französischen Innenministeriums (französisch), abgerufen am 14. Februar 2016 (noch mit alter Bezeichnung).