Hauptmenü öffnen

Christopher L. „Chris“ Jacobs (* 1967 in Buffalo, New York) ist ein US-amerikanischer Jurist, Geschäftsmann und Politiker (Republikanische Partei).

WerdegangBearbeiten

Christopher L. Jacobs, Sohn von Pamela Ryan und Lawrence Jacobs (1938–2001),[1] wurde 1967 geboren und wuchs im Westteil von New York auf.[2] Er hat vier Geschwister: Luke T., Lawrence D. junior, Jessica H. und Elizabeth R.[1] Über seine Jugendjahre ist nichts bekannt. Er graduierte am Boston College mit einem Bachelor of Arts in Geschichte. Danach ging er an die American University in Washington, D.C., wo er einen Master of Business Administration machte. Dann studierte er erfolgreich Jura an der University at Buffalo. Nach seinem Abschluss an der American University arbeitete er eine Zeit lang für das Bauministerium der Vereinigten Staaten (HUD) unter dem damaligen Bauminister Jack Kemp.[2][3]

Jacobs ist ein vehementer Verfechter des Ausbaus der lokalen Wirtschaftsförderung und der Verbesserung des Bildungssystems. In diesem Zusammenhang ist sein Engagement bei dem Bauunternehmen Avalon Development, LLC zu verstehen, welches seinen Fokus auf die adaptive Wiederverwendung und Sanierung von Objekten in der City von Buffalo legt.[2][3] Jacobs ist Präsident des Unternehmens. Seit Mai 2005 bekleidet er auch den Posten als Direktor der Buffalo Place Inc.[4] 1995 war er Mitbegründer der BISON Scholarship Fund, Inc. Dabei steht BISCON für Buffalo Inner-city Scholarship Opportunity Network. Bis Anfang der 2010er Jahre wurden so über 12,5 Millionen US-Dollar an Spendengeldern für Stipendien von mehr als 17.000 Kindern aus Familien mit niedrigen und mittleren Einkommen im ganzen Erie County (New York) aufgebracht.[2][3] 2000 war er Mitbegründer der South Buffalo Charter School, eine der ersten Charterschulen im Westteil von New York. Heute werden mehr als 800 Kinder jährlich ausgebildet. Die Schule ist als eine der besten Charterschulen in ganz New York anerkannt. Ferner ist er in verschiedenen philanthropischen Programmen auf nationaler und lokaler Ebene aktiv. In diesem Zusammenhang war er der Mitbegründer von The Empowerment Network Foundation (TEN) in Washington, D.C., die mit einkommensschwachen Gemeinden zusammenarbeitet, um „best practice“ Lösungen für gemeinsame Herausforderungen zu entwickeln.[2]

2004 wurde Jacobs in den Buffalo Board of Education gewählt, wo er bis 2011 tätig war. Während dieser Zeit arbeitete er daran die durchschnittliche Klassengröße zu verringern. Dafür stellte er mehr als 200 neue Lehrer ein. Um zusätzliche Hilfe für sich abquälende Studenten zu bieten, verlängerte er das Schuljahr. Ferner war er aktiv bei der Aushandlung der Tarifverträge beteiligt, welche die Effizienz verbesserten und die Kreiskosten reduzierten. Außerdem half er dem Kreis 40 Millionen US-Dollar bei Gesundheitskosten für Personal einzusparen.[2]

Der Gouverneur von New York George Pataki ernannte ihn 2006 zum Secretary of State von New York – ein Posten, den er bis 2007 innehatte.[5] Während seiner Amtszeit hatte er den Vorsitz im New York State Real Estate Board und im Wireless 911 Emergency System Board. Außerdem nahm er eine aktive Rolle bei der Entwicklung des Niagara River Greenway. Davor war er als Erie County Deputy Commissioner of Environment and Planning im Office of Planning and Economic Development tätig und arbeitete auch wieder in Washington, D.C. für das Bauministerium der Vereinigten Staaten.[2]

Bei den Gouverneurswahlen in New York 2006 trat er als "Running Mate" des ehemaligen Gouverneurs von Massachusetts William Weld an[6] und bei den Gouverneurswahlen in New York 2011 als "Running Mate" von Steve Levy.

Jacobs ist in der Gemeinde aktiv. Er sitzt in dem Board of Buffalo Place und dem Freedom Station Coalition Board. Davor saß er in dem Catholic Academy of West Buffalo Board und dem Olmsted Parks Conservancy Board.[2]

Im November 2011 wurde er zum Erie County Clerk gewählt.[2] Jacobs trat sein Amt im Januar 2012 an. Er ist erst der zweite Republikaner, der dieses Amt bekleidet.[3]

Bei den Business First's Power 200 wurde er als einer der einflussreichsten Leute im Westteil von New York genannt.[2]

AuszeichnungenBearbeiten

  • Pathfinder Award
  • Rising Star Award
  • 40-Under-40 Award
  • Buffalo Urban League Leadership Award

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Nagourney, Eric: Lawrence Jacobs, 63, Pioneer In Treating Multiple Sclerosis, The New York Times, 10. November 2001
  2. a b c d e f g h i j Erie County Clerk's Office – Christopher Jacobs (Memento des Originals vom 14. Februar 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www2.erie.gov
  3. a b c d Heaney, Jim: Interview: Chris Jacobs, Investigative Post, 22. September 2012
  4. BloombergBusiness – Christopher Jacobs
  5. The New York State Department of State Division of Coastal Resources Guide To Ecologically-Based Stream Restoration In New York's Coastal Watersheds, PDF, (englisch)
  6. Medina, Jennifer: Republican Says Weld Will Name Secretary of State as His Running Mate, The New York Times, 31. Mai 2006, (englisch)