Hauptmenü öffnen

Christian Cueva

peruanischer Fußballspieler

Christian Alberto Cueva Bravo (* 23. November 1991 in Trujillo) ist ein peruanischer Fußballspieler. Er spielt beim brasilianischen Erstligisten FC Santos und in der Nationalmannschaft Perus auf der Position des offensiven Mittelfeldspielers.

Christian Cueva
Peru tren (11).jpg
Cristian Cueva (2018)
Personalia
Name Christian Alberto Cueva Bravo
Geburtstag 23. November 1991
Geburtsort TrujilloPeru
Größe 169 cm
Position Offensives Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
2005–2007 CD Universidad San Martín
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2008–2012 CD Universidad San Martín 120 (19)
2012 CD Universidad César Vallejo 5 0(0)
2013–2014 Unión Española 16 0(0)
2013–2014 → Rayo Vallecano (Leihe) 1 0(0)
2014–2015 Alianza Lima 19 0(3)
2015–2016 Deportivo Toluca 36 0(4)
2016–2018 FC São Paulo 55 0(9)
2018– FK Krasnodar 15 0(0)
2019– → FC Santos (Leihe) 4 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2011 Peru U-20 4 0(0)
2011– Peru 55 (10)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 10. Juni 2019

2 Stand: 10. Juni 2019

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Cueva begann seine Karriere in seiner peruanischen Heimat bei Universidad San Martín, für die er in über 100 Spielen zum Einsatz kam und dabei 18 Tore erzielen konnte. Im August 2012 wechselte er zu Universidad César Vallejo, wo er jedoch nur vier Monate spielte.[1][2] Denn bereits im Januar 2013 wechselte er zum chilenischen Erstligisten Unión Española.[3] Im August 2013 wechselte er bis zum Ende der Saison 2013/14 leihweise nach Spanien zu Rayo Vallecano[4], wo er sich jedoch nicht durchsetzen konnte und nur in einem einzigen Spiel zum Einsatz kam.[5] Nach Ende der Leihe kehrte Cueva nach Peru zurück und unterschrieb einen Vertrag beim Traditionsklub Alianza Lima.[6] Bereits nach einer Spielzeit verließ er die Hauptstädter wieder und ging zum mexikanischen Verein Deportivo Toluca.[7] Auch dort hielt es ihn nur ein Jahr und ihn zog es weiter zum FC São Paulo.[8]

Am 15. Juli 2018 wechselte er für eine Ablösesumme in Höhe von acht Millionen Euro zum Premjer-Liga-Verein FK Krasnodar. Dort unterzeichnete Cueva einen Vierjahresvertrag.[9] Bereits im Februar 2019 kehrte er in einem einjährigen Leihgeschäft zum FC Santos wieder nach Brasilien zurück. Die Peixe besitzen außerdem eine Kaufpflicht nach Ende der Saison 2019 in Höhe von 6 Millionen Euro.[10][11]

NationalmannschaftBearbeiten

Nach vier Einsätzen in der U20 debütierte Christian Cueva am 1. Juni 2011 im Freundschaftsspiel gegen Japan für die A-Auswahl Perus. Er nahm mit Peru an der Copa América 2015 und der Copa América Centenario 2016 teil.

Im Mai 2018 wurde Cueva in den peruanischen Kader einberufen, welcher das Land bei der Weltmeisterschaft 2018 in Russland vertrat.[12] Im ersten Gruppenspiel gegen Dänemark holte Cueva am Ende der ersten Halbzeit einen Elfmeter heraus, den er aber selbst vergab. Das Spiel wurde 0:1 verloren.[13] Auch in den zwei weiteren Spielen, der Niederlage gegen den späteren Weltmeister Frankreich[14] und dem Sieg gegen Australien[15], stand Cueva in der Startformation Perus. Am Ende belegte Peru mit drei Zählern den dritten Platz in der Gruppe und schied aus der Weltmeisterschaft aus.

ErfolgeBearbeiten

Persönliche ErfolgeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Christian Cueva – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Benjamin Strack-Zimmermann: Christian Cueva. Abgerufen am 26. August 2018 (englisch).
  2. Peru – C. Cueva – Profile with news, career statistics and history – Soccerway. Abgerufen am 26. August 2018 (englisch).
  3. Compañia Chilena de Comunicaciones: Unión Española oficializó el fichaje de Gustavo Canales y Christian Cueva. In: Cooperativa.cl. (alairelibre.cl [abgerufen am 26. August 2018]).
  4. MARCA.com: El centrocampista peruano Christian Cueva, nuevo jugador del Rayo – MARCA.com. In: MARCA. (marca.com [abgerufen am 26. August 2018]).
  5. Christian Cueva – Leistungsdaten 13/14. (transfermarkt.at [abgerufen am 26. August 2018]).
  6. Peru – C. Cueva – Profile with news, career statistics and history – Soccerway. Abgerufen am 26. August 2018 (englisch).
  7. Redacción Elcomercio.pe: Christian Cueva en Toluca: "Voy a entregar todo por el club". In: El Comercio. 19. Juli 2015 (elcomercio.pe [abgerufen am 26. August 2018]).
  8. São Paulo acerta contratação de meia Christian Cueva do Peru. Abgerufen am 26. August 2018 (brasilianisches Portugiesisch).
  9. Rekordzugang: Perus Cueva wechselt vom FC São Paulo zum FK Krasnodar. (transfermarkt.at [abgerufen am 26. August 2018]).
  10. Santos anuncia contratação de Christian Cueva In: gazetaesportiva.com vom 7. Februar 2019(abgerufen am 9. Februar 2019)
  11. Peruaner Cueva wechselt zum FC Santos – FK Krasnodar macht eine Million Minus In: transfermarkt.de vom 8. Februar 2019 (abgerufen am 17. Juli 2019)
  12. Revealed: Every World Cup 2018 squad – Final 23-man lists | Goal.com. (goal.com [abgerufen am 26. August 2018]).
  13. kicker, Nürnberg, Germany: "Schmeichel-haft": Poulsen bestraft Perus Chancenwucher: Peru – Dänemark 0:1 (0:0). Abgerufen am 26. August 2018 (deutsch).
  14. kicker, Nürnberg, Germany: Mbappés Rekordtor ebnet Frankreich den Weg: Frankreich – Peru 1:0 (1:0). Abgerufen am 26. August 2018 (deutsch).
  15. kicker, Nürnberg, Germany: Nach 36 Jahren Warten: Perus "großartiger Abschluss". In: kicker. (kicker.de [abgerufen am 26. August 2018]).
  16. Copa América 2015 – Team of the tournament – Copa America 2015. 1. September 2015, abgerufen am 26. August 2018.
  17. Cueva é o único do São Paulo na seleção do Paulistão: "Queríamos o título". In: Globoesporte. (globo.com [abgerufen am 26. August 2018]).