Choketawee Promrut

thailändischer Fußballspieler

Choketawee Promrut (thailändisch โชคทวี พรหมรัตน์, RTGS Chokthawi Promrat, Rufname Chok; * 16. März 1975 im Amphoe Thai Mueang, Provinz Phang Nga) ist ein thailändischer Fußballspieler auf der Position eines Abwehrspielers. Er spielt für den FC Customs Department in der Thailand Division 1 League.

Choketawee Promrut
Personalia
Geburtstag 16. März 1975
Geburtsort Phang-ngaThailand
Größe 179 cm
Position Abwehrspieler
Junioren
Jahre Station
FC Thai Farmers Bank
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1995–2000 FC Thai Farmers Bank 132 0(7)
2001 Gombak United 19 0(3)
2002–2003 Tanjong Pagar United 33 0(2)
2002–2003 FC Bangkok Christian College 23 0(0)
2004 Tampines Rovers 28 0(3)
2005 Hoàng Anh Gia Lai 38 0(2)
2006 Tampines Rovers 18 0(0)
2007–2007 Johor FC 26 0(0)
2008 FC Provincial Electricity Authority 15 0(0)
2009 FC Customs Department 7 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1994 Thailand U-23
1995–2007 Thailand 72 0(4)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Seine Karriere begann Choketawee beim damaligen Gewinner der AFC Champions League, dem FC Thai Farmers Bank. 1995 wurde er mit dem Verein thailändischer Meister, konnte den Queen’s Cup gewinnen und zählt als Gewinner der AFC Champions League 1995. Den Queen's Cup konnte er noch zwei weitere Male gewinnen, und Choketawee wechselte zum Ende der Saison 2000 nach Singapur in die S-League. Dort spielte er ein Jahr für Gombak United und zwei weitere für Tanjong Pagar United. Er ging 2002 zurück nach Thailand und spielte für den Thai Premier League Neuling FC Bangkok Christian College. Doch auch Choketawee konnte nicht verhindern, dass der Verein in die zweite Liga absteigen musste. Er blieb noch ein weiteres Jahr bei dem Klub und spielte mit ihm in der Thailand Division 1 League, der direkte Wiederaufstieg gelang jedoch nicht. 2004 ging er erneut für ein Jahr nach Singapur, diesmal zu den Tampines Rovers. Der Zwischenstation Hoàng Anh Gia Lai folgte die Rückkehr zu den Rovers. Bei Hoang Anh Gia Lai spielte er zusammen mit Tawan Sripan, Kiatisak Senamuang und Dusit Chalermsan.[1] Dem Verein gelang nicht der erneute Triumph in der Meisterschaft und damit die Qualifikation zur AFC Champions League. Da der Verein zu viele Ausländer im Kader hatte, entschloss man sich, Choketawee aus seinem Vertrag zu entlassen. Nach einem kurzen Aufenthalt in Malaysia beim Klub Johor FC[2], ging er endgültig zurück nach Thailand. Er unterschrieb einen Vertrag beim FC Provincial Electricity Authority und konnte bei diesem Verein seinen zweiten Meistertitel in Thailand erringen. Seit 2009 spielt Choketawee in der zweiten thailändischen Liga für den FC Customs Department.

NationalmannschaftBearbeiten

Für die Nationalmannschaft Thailands bestritt er sein erstes großes Turnier im 1994. Mit der U-23-Mannschaft nahm er an den Asienspielen 1994 teil.[3] Vermutlich 1997 lief er das erste Mal für die Senioren auf. 1998 nahm er mit der Nationalelf an den ASEAN-Fußballmeisterschaften teil und war der Mannschaft, welche an einem Skandal im Vorrundenspiel beteiligt war. Im letzten und entscheidenden Gruppenspiel wollte weder Thailand noch Indonesien das Spiel gewinnen, denn der Gewinner des Spiels – und damit der Gruppensieger – hätte im Halbfinale in Vietnam antreten sollen. Jedoch war keine der beiden Mannschaften daran interessiert, dort spielen zu wollen. Nachdem die erste Halbzeit 0:0 endete, fielen in der zweiten Hälfte noch 5 Tore. Das letzte Tor fiel durch ein Eigentor des Indonesischen Spielers Mursyid Effendi in der 89. Minute.[4][5] Der indonesische Torhüter machte keine Anstalten den Ball halten zu wollen und Thailand stand damit im Halbfinale. Thailand ging im Halbfinale mit 0:3 gegen Vietnam unter. Beim 0:3 gegen Vietnam stand er in der Anfangsformation.[6]

1999 gewann er mit der Mannschaft die Goldmedaille bei den Südostasienspielen.[7] Es war seine erste und einzige Chance an dem Turnier teilzunehmen. Ab 2001 wurde das Turnier auf U-23-Spieler beschränkt. Sowohl 2000, als auch 2004 gehörte er zum Kader der Elf, welche an den Fußball-Asienmeisterschaften teilnahm. Beide Male konnte auch er Thailand nicht zu einem Sieg verhelfen. Sein bisher letztes größeres Turnier, welches er bestreiten konnte, war die ASEAN-Fußballmeisterschaft 2007. Im Finale unterlag er mit dem Team der Nationalmannschaft Singapures.

2001 stand Choketawee im Kader der Nationalelf welche ein Freundschaftsspiel gegen Manchester United bestritt.[8]

Auszeichnungen und ErfolgeBearbeiten

Erfolge als SpielerBearbeiten

Thai Farmers BankBearbeiten

FC PEABearbeiten

NationalelfBearbeiten

Erläuterungen/EinzelnachweiseBearbeiten

  1. vietbao.vn: Bericht über die Verpflichtung
  2. thestar.com.my: Johor FC drop plans to sign Mukasi@1@2Vorlage:Toter Link/thestar.com.my (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  3. rsssf.com: Uzbekistan International Matches - Details 1992-1999
  4. rsssf.com: Details des Turniers
  5. youtube.com: Bilder und Tore des Spiels
  6. rsssf.com: Details des Turniers mit Kader
  7. rsssf.com: Details des Turniers mit Kader
  8. thaifootball.com: Spielbericht und Aufstellung
Anmerkung zu thailändischen Namen: Dieser Artikel spricht Personen mit ihrem Vornamen an.