Hauptmenü öffnen

Chappaqua

Census-designated place im US-Bundesstaat New York

Chappaqua ist ein für die Volkszählung amtlich festgelegter Ort (Census-designated place), der im Westchester County, Bundesstaat New York, USA liegt und 1436 Einwohner (2010) hat.

Chappaqua
Chappaqua (New York)
Chappaqua
Chappaqua
Lage in New York
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: New York
County: Westchester County
Koordinaten: 41° 10′ N, 73° 46′ WKoordinaten: 41° 10′ N, 73° 46′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 1.436 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 1.196,7 Einwohner je km2
Fläche: 1,2 km2 (ca. 0 mi2)
davon 1,2 km2 (ca. 0 mi2) Land
Höhe: 100 m
Postleitzahlen: 10514[1]
Vorwahl: +1 914
FIPS: 36-13805
GNIS-ID: 0946393

GeographieBearbeiten

Chappaqua liegt im Süden des Bundesstaates New York, grenzt an das südlich gelegene Valhalla und liegt rund 45 Kilometer nördlich des Zentrums von New York City. Im Westen verläuft der Taconic State Parkway, im Osten die Interstate 684 und mitten durch den Ort verläuft der Saw Mill River Parkway, jeweils in Nord-Süd-Richtung.

GeschichteBearbeiten

In den 1720er Jahren besiedelten Quäker den von den Indianern sha-pah-ka genannten Ort, was „Land, in dem die Blätter im Wind rauschen“ bedeutet. Die Quäker nannten den Ort Shapiqua, Shapaqua, Shapequa, Shappaqua und schließlich Chappaqua. Er wurde in der Folgezeit, bis heute, ein beliebter Treffpunkt der Quäker.[2] Außerdem entwickelte sich Chappaqua als ruhige und exklusive Wohngegend zur nahen Metropole New York City. So haben sich beispielsweise Hillary und Bill Clinton dort niedergelassen.[3]

Historische BauwerkeBearbeiten

Die historischen Bauwerke Church of Saint Mary the Virgin and Greeley Grove, Chappaqua Railroad Depot and Depot Plaza und Horace Greeley House sowie der Old Chappaqua Historic District sind im National Register of Historic Places eingetragen.

Demografische DatenBearbeiten

Im Jahr 2010 wurde eine Einwohnerzahl von 1436 Personen ermittelt. Das Durchschnittsalter lag zu diesem Zeitpunkt mit 44,0 Jahren oberhalb des Wertes des Staates New York, der 40,7 Jahre betrug. 14,0 % der heutigen Bewohner gehen auf Einwanderer aus Italien zurück. Weitere maßgebliche Zuwanderungsgruppen während der Anfänge des Ortes kamen zu 14,3 % aus Irland, zu 13,0 % aus Russland, zu 8,1 % aus England und zu 7,9 % aus Deutschland.[4]

Söhne und Töchter der StadtBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Chappaqua, New York – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. US Postal Service - ZIP Codes
  2. About the District: Chappaqua – A Brief History. (Memento des Originals vom 19. April 2017 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ccsd.ws Chappaqua Central School District, abgerufen am 12. September 2016 (englisch).
  3. David Montgomery: The Clintons Are Coming and Chappaqua Braces. The Washington Post, 4. September 1999, abgerufen am 12. September 2016 (englisch).
  4. city-data