Côte-Nord ist eine Verwaltungsregion (französisch région administrative) im Nordosten der kanadischen Provinz Québec.

Côte-Nord
Staat Kanada
Provinz Québec
Verwaltungssitz Baie-Comeau
Einwohner 95.802 (2011)
Fläche 236.699,6 km²
Bevölkerungsdichte 0,4 Einw./km²
Lage der Region Côte-Nord in Québec

Sie ist weiter in sechs regionale Grafschaftsgemeinden (municipalités régionales de comté) sowie 53 Gemeinden, Reservate und gemeindefreie Gebiete unterteilt. Sitz der Verwaltung ist Baie-Comeau. Die Region umfasst auch die Insel Anticosti und den Mingan-Archipel.

Die Einwohnerzahl beträgt 95.802 (2011), die Landfläche 236.699,6 km², was einer Bevölkerungsdichte von 0,4 Einwohnern je km² entspricht. 91,5 % der Einwohner sprechen Französisch und 4,4 % Englisch als Hauptsprache.

Im Osten grenzt Côte-Nord an die Provinz Neufundland und Labrador, im Süden an den Sankt-Lorenz-Golf, im Südwesten an die Region Capitale-Nationale, im Westen an Saguenay–Lac-Saint-Jean, im Norden an Nord-du-Québec. Trotz eines Schiedsspruchs des Justizkomitees des britischen Privy Councils im Jahr 1927 ist ein Teil des Grenzverlaufs zu Labrador umstritten; die Provinzregierung bezeichnet die Grenzziehung als „nicht definitiv“.

GliederungBearbeiten

Regionale Grafschaftsgemeinden (MRC):

Reservate außerhalb einer MRC:

WeblinksBearbeiten

Commons: Côte-Nord – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien