Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Córdoba (Quindío)

Kolumbianische Gemeinde der Abteilung von Quindío

Córdoba ist eine Gemeinde (municipio) im Departamento Quindío in der kolumbianischen Kaffeeanbau-Region (eje cafetero). Die Gemeinde hat 5.305 Einwohner, von denen 2.996 im städtischen Teil der Gemeinde (cabecera municipal) leben (Stand: 2015).[1]

Córdoba
Koordinaten: 4° 23′ N, 75° 41′ W
Karte: Quindío
marker
Córdoba
Córdoba auf der Karte von Quindío
Colombia - Quindío - Córdoba.svg
Lage von Córdoba in Quindío
Basisdaten
Staat Kolumbien
Departamento Quindío
Stadtgründung 1912
Einwohner 5305 (2015)
Stadtinsignien
Flag of Córdoba (Quindío).svg
Escudo cordoba.GIF
Detaildaten
Fläche 98 km2
Bevölkerungsdichte 54 Ew./km2
Höhe 1700 m
Zeitzone UTC−5
Stadtvorsitz Guillermo Andrés Valencia Henao (2016–2019)
Website cordoba-quindio.gov.co
Ortseingang
Ortseingang

Inhaltsverzeichnis

GeographieBearbeiten

Córdoba liegt auf einer Höhe von ungefähr 1700 m ü. NN 27 km südlich von Armenia und hat eine Jahresdurchschnittstemperatur von 19 °C. Córdoba grenzt im Norden an Calarcá, im Süden an Pijao, im Osten an Cajamarca im Departamento Tolima und im Westen an Buenavista.[2]

GeschichteBearbeiten

Die Region wurde ab dem 19. Jahrhundert von Antioquia aus besiedelt. Córdoba wurde 1912 gegründet und erhielt 1967 den Status einer Gemeinde.[3]

WirtschaftBearbeiten

Die wichtigsten Wirtschaftszweige von Córdoba sind die Landwirtschaft, insbesondere der Anbau von Kaffee, aber auch von Bananen, und die Rinderproduktion.[4]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Córdoba – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten