Génova (Kolumbien)

Kolumbianische Gemeinde der Abteilung von Quindío

Génova ist eine Gemeinde (municipio) im Departamento Quindío in der kolumbianischen Kaffeeanbauregion (eje cafetero).

Génova
Génova (Kolumbien)
Génova
Génova auf der Karte von Kolumbien
Colombia - Quindío - Génova.svg
Lage von Génova in Quindío
Koordinaten 4° 12′ 27″ N, 75° 47′ 24″ WKoordinaten: 4° 12′ 27″ N, 75° 47′ 24″ W
Basisdaten
Staat Kolumbien
Departamento Quindío
Stadtgründung 1903
Einwohner 7636 (2022)
Stadtinsignien
Flag of Génova (Quindío).svg
Detaildaten
Fläche 297 km2
Bevölkerungsdichte 26 Ew./km2
Höhe 3000 m
Zeitzone UTC−5
Stadtvorsitz Jorge Iván Osorio Velásquez (2020–2023)
Website genova-quindio.gov.co
Zentraler Park in Génova
Zentraler Park in Génova

GeographieBearbeiten

Génova liegt auf einer Höhe von zwischen 3000 m ü. NN und 3850 m ü. NN 52 km südlich von Armenia und hat eine Durchschnittstemperatur zwischen 18 und 22 °C. Génova grenzt im Norden an Pijao, im Südosten an Roncesvalles im Departamento Tolima und im Südwesten an Caicedonia und Sevilla im Departamento Valle del Cauca.[1]

BevölkerungBearbeiten

Die Gemeinde Génova hat 7636 Einwohner, von denen 4431 im städtischen Teil (cabecera municipal) der Gemeinde leben (Stand: 2022).[2]

GeschichteBearbeiten

Vor der Ankunft der Spanier war das Gebiet des heutigen Génova bewohnt von den indigenen Völkern der Quimbayas, Pijaos und Quindos. Während der Kolonialzeit war das Gebiet jedoch nicht bewohnt und wurde erst ab dem 19. Jahrhundert von Antioquia aus besiedelt. Génova selbst wurde 1903 gegründet und erhielt 1937 den Status einer Gemeinde.[1]

WirtschaftBearbeiten

Der wichtigste Wirtschaftszweig von Génova ist die Landwirtschaft. Insbesondere werden Kaffee, aber auch Bananen, Zuckerrohr, Obst, Bohnen, Mais und Gemüse angebaut. Zudem gibt es Viehwirtschaft.[1]

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Génova – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Nuestro municipio. Alcaldía de Génova – Quindío, abgerufen am 13. April 2019 (spanisch, Informationen zur Gemeinde).
  2. PROYECCIONES DE POBLACIÓN A NIVEL MUNICIPAL. PERIODO 2018 - 2035. (Excel; 2,14 MB) DANE, 9. Oktober 2020, abgerufen am 10. August 2022 (spanisch, Hochrechnung der Einwohnerzahlen von Kolumbien).