Hauptmenü öffnen

Bistum San Marcos de Arica

römisch-katholisches Bistum in Chile

Das Bistum San Marcos de Arica (lateinisch Dioecesis Aricensis, spanisch Diócesis de San Marcos de Arica) ist eine in Chile gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Arica.

Bistum San Marcos de Arica
Basisdaten
Staat Chile
Metropolitanbistum Erzbistum Antofagasta
Diözesanbischof Moisés Carlos Atisha Contreras (ernannt)
Fläche 16.512 km²
Pfarreien 22 (2014 / AP 2015)
Einwohner 200.010 (2014 / AP 2015)
Katholiken 141.200 (2014 / AP 2015)
Anteil 70,6 %
Diözesanpriester 23 (2014 / AP 2015)
Ordenspriester 3 (2014 / AP 2015)
Katholiken je Priester 5.431
Ständige Diakone 12 (2014 / AP 2015)
Ordensbrüder 5 (2014 / AP 2015)
Ordensschwestern 18 (2014 / AP 2015)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Spanisch
Kathedrale Catedral San Marcos

Es wurde am 17. Februar 1959 aus dem Bistum Iquique herausgelöst und als Territorialprälatur errichtet. Am 29. August 1986 wurde die Territorialprälatur Arica zum Bistum erhoben.

Das Bistum San Marcos de Arica gehört der Kirchenprovinz Antofagasta an.

Prälaten und BischöfeBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Bistum San Marcos de Arica – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 
Kathedrale San Marcos de Arica