Betton

französische Gemeinde

Betton ist eine französische Gemeinde mit 12.265 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019) im Département Ille-et-Vilaine in der Region Bretagne.

Betton
Lanvezhon
Betton (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Bretagne
Département (Nr.) Ille-et-Vilaine (35)
Arrondissement Rennes
Kanton Betton (Hauptort)
Gemeindeverband Rennes Métropole
Koordinaten 48° 11′ N, 1° 39′ WKoordinaten: 48° 11′ N, 1° 39′ W
Höhe 27–90 m
Fläche 26,74 km²
Einwohner 12.265 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 459 Einw./km²
Postleitzahl 35830
INSEE-Code
Website https://www.ville-betton.fr/

Bahnhof

GeografieBearbeiten

Betton liegt neun Kilometer nördlich von Rennes, der Hauptstadt der Bretagne. Die Stadt wird vom Fluss Ille durchquert, der hier einen Abschnitt des Canal d’Ille-et-Rance bildet und damit schiffbar ist. Der Kanal hat heute aber nur mehr touristische Bedeutung. Der Ort hat einen Bahnhof an der Bahnstrecke Rennes–Saint-Malo.

GeschichteBearbeiten

Das heutige Betton wurde bereits im 4. bis 5. Jahrhundert von den Franken in Besitz genommen und sie benannten es auch nach einem ihrer Anführer: Betto. Der Ort wurde bereits um 470 von gallo-römischen Missionaren christianisiert, die dort ein Kloster erbauten: monasterium Betonis.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2017
Einwohner 2048 2475 4870 5907 7013 8547 9103 11.735
Quellen: Cassini und INSEE

StädtepartnerschaftenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes d’Ille-et-Vilaine. Flohic Editions, Band 1, Paris 2000, ISBN 2-84234-072-8, S. 211–216.
 
Kirche Saint-Martin in Betton

WeblinksBearbeiten

Commons: Betton (Ille-et-Vilaine) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien