Chevaigné

französische Gemeinde

Chevaigné (bretonisch: Kavaneg; Gallo: Chaevaènyaé) ist eine französische Gemeinde mit 2.265 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Ille-et-Vilaine in der Region Bretagne. Sie gehört zum Arrondissement Rennes und ist Teil des Kantons Betton (bis 2015: Kanton Saint-Aubin-d’Aubigné). Die Einwohner werden Chevaignéens genannt.

Chevaigné
Kavaneg
Wappen von Chevaigné
Chevaigné (Frankreich)
Chevaigné
Region Bretagne
Département Ille-et-Vilaine
Arrondissement Rennes
Kanton Betton
Gemeindeverband Rennes Métropole
Koordinaten 48° 16′ N, 1° 36′ WKoordinaten: 48° 16′ N, 1° 36′ W
Höhe 42–111 m
Fläche 10,33 km2
Einwohner 2.265 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 219 Einw./km2
Postleitzahl 35250
INSEE-Code
Website http://www.ville-chevaigne.fr/

Rathaus (Mairie) von Chevaigné

GeographieBearbeiten

Chevaigné liegt etwa zwölf Kilometer nordnordöstlich von Rennes an der Ille. Der Canal d’Ille-et-Rance übernimmt hier den Flussverlauf. Umgeben wird Chevaigné von den Nachbargemeinden Saint-Germain-sur-Ille im Norden und Nordwesten, Saint-Aubin-d’Aubigné im Norden und Nordosten, Mouazé im Osten, Betton im Süden sowie Melesse im Westen.

Durch die Gemeinde führt die frühere Route nationale 776 (heutige D175). Der Ort hat einen Bahnhof an der Bahnstrecke Rennes–Saint-Malo.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 660 705 773 972 1.335 1.620 1.848 1.875
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Chevaigné

 
Kirche Saint-Pierre

GemeindepartnerschaftenBearbeiten

Mit der italienischen Gemeinde Mergo in der Provinz Ancona (Region Marken) und der maltesischen Gemeinde Xagħra auf Gozo bestehen Partnerschaften.

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes d’Ille-et-Vilaine. Flohic Editions, Band 2, Paris 2000, ISBN 2-84234-072-8, S. 1352–1354.

WeblinksBearbeiten

Commons: Chevaigné – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien