Badminton-Bundesliga 1989/90

Badmintonwettbewerb

Die Badminton-Bundesligasaison 1989/90 bestand aus 14 Spieltagen im Modus „Jeder gegen jeden“ mit Hin- und Rückspiel. Meister wurde der SV Fortuna Regensburg.

EndstandBearbeiten

Platz Verein Spiele Spielpunkte Punkte
1. SV Fortuna Regensburg
(Markus Keck, Gerhard Treitinger, Klaus Treitinger, Michael Keck, Michael Deuerling, Anne-Katrin Seid, Elke Drews, Birgit Schilling)
14
2. FC Langenfeld
(Stephan Kuhl, Robert Neumann, Uwe Scherpen, Peter Wolf, Kai Jeromin, Kirsten Schmieder, Kerstin Ubben)
14
3. TuS Wiebelskirchen
(Volker Eiber, Bernd Schwitzgebel, Uwe Ossenbrink, Stefan Maus, Joachim Resch, Guan-Piero Vargiu, Katrin Schmidt, Heike Erler, Annette Geisler)
14
4. TTC Brauweiler 1948 14
5. FC Bayer Uerdingen 14
6. SSV Heiligenwald (N) 14
7. TV Mainz-Zahlbach 14
8. Bottroper BG (N) 14

ReferenzenBearbeiten

  • Martin Knupp: Deutscher Badminton Almanach, Eigenverlag/Deutscher Badminton-Verband (2003), 230 Seiten