TuS Wiebelskirchen

Sportverein

TuS Wiebelskirchen ist ein deutscher Sportverein aus Neunkirchen (Saar) im Saarland. Er wurde Mai 1880 gegründet und hat derzeit über 1700 Mitglieder. Besondere Erfolge errang der Verein im Badminton und im Kegeln. Des Weiteren werden Turnen, Fußball und Handball angeboten.

GeschichteBearbeiten

Nach der Gründung im Jahre 1880 dauerte es bis 1927, ehe ein eigenes Turnerheim eingeweiht werden konnte. Nach dem Zweiten Weltkrieg entstanden innerhalb des Vereins einzelne Abteilungen. 1991 und 1992 wurde der Verein deutscher Mannschaftsmeister im Badminton. Zahlreiche weitere Medaillen wurden in den Einzeldisziplinen errungen, darunter auch 26 deutsche Meistertitel. 2013 stieg der TuS Wiebelskirchen in die 2. Badminton-Bundesliga auf.[1]

Erfolge im BadmintonBearbeiten

Saison Veranstaltung Disziplin Platz Name
1977/1978 Deutsche Einzelmeisterschaft Damendoppel 1 Karin Kucki / Vera Martini (1. BV Mülheim / TuS Wiebelskirchen)
1978/1979 Deutsche Einzelmeisterschaft Damendoppel 1 Eva-Maria Kranz / Vera Martini (1. BC Beuel / TuS Wiebelskirchen)
1980/1981 Deutsche Einzelmeisterschaft Mixed 1 Horst Lösche / Vera Martini (1. BV Mülheim / TuS Wiebelskirchen)
1986/1987 Deutsche Einzelmeisterschaft Dameneinzel 1 Katrin Schmidt (TuS Wiebelskirchen)
1986/1987 Deutsche Einzelmeisterschaft Mixed 1 Volker Eiber / Katrin Schmidt (LZ Saar / TuS Wiebelskirchen)
1987/1988 Deutsche Einzelmeisterschaft Damendoppel 1 Kirsten Schmieder / Katrin Schmidt (TTC Brauweiler / TuS Wiebelskirchen)
1987/1988 Deutsche Einzelmeisterschaft Dameneinzel 1 Katrin Schmidt (TuS Wiebelskirchen)
1988/1989 Deutsche Einzelmeisterschaft Mixed 1 Volker Eiber / Katrin Schmidt (LZ Saar / TuS Wiebelskirchen)
1988/1989 Deutsche Einzelmeisterschaft Dameneinzel 1 Katrin Schmidt (TuS Wiebelskirchen)
1988/1989 Deutsche Einzelmeisterschaft Damendoppel 1 Kirsten Schmieder / Katrin Schmidt (FC Langenfeld / TuS Wiebelskirchen)
1989/1990 Deutsche Einzelmeisterschaft Dameneinzel 1 Katrin Schmidt (TuS Wiebelskirchen)
1990/1991 Deutsche Mannschaftsmeisterschaft Mannschaft 1 TuS Wiebelskirchen
1990/1991 Deutsche Einzelmeisterschaft Dameneinzel 1 Katrin Schmidt (TuS Wiebelskirchen)
1991/1992 Deutsche Einzelmeisterschaft Mixed 1 Uwe Ossenbrink / Katrin Schmidt (TuS Wiebelskirchen)
1991/1992 Deutsche Mannschaftsmeisterschaft Mannschaft 1 TuS Wiebelskirchen
1992/1993 Deutsche Einzelmeisterschaft Herrendoppel 1 Michael Keck / Uwe Ossenbrink (SV Fortuna Regensburg / TuS Wiebelskirchen)
1993/1994 Deutsche Einzelmeisterschaft Herrendoppel 1 Uwe Ossenbrink / Kai Mitteldorf (TuS Wiebelskirchen / FC Bayer 05 Uerdingen)
1994/1995 Deutsche Einzelmeisterschaft Damendoppel 1 Katrin Schmidt / Kerstin Ubben (TuS Wiebelskirchen / OSC Düsseldorf)
1995/1996 Deutsche Einzelmeisterschaft Damendoppel 1 Katrin Schmidt / Kerstin Ubben (TuS Wiebelskirchen / OSC Düsseldorf)
1996/1997 Deutsche Einzelmeisterschaft Damendoppel 1 Katrin Schmidt / Kerstin Ubben (TuS Wiebelskirchen / VfL 93 Hamburg)
1996/1997 Deutsche Einzelmeisterschaft Mixed 1 Björn Siegemund / Katrin Schmidt (SV Fortuna Regensburg / TuS Wiebelskirchen)
1999/2000 Deutsche Einzelmeisterschaft Herrendoppel 1 Christian Mohr / Joachim Tesche (FC Langenfeld / TuS Wiebelskirchen)
1999/2000 Deutsche Einzelmeisterschaft Dameneinzel 1 Katja Michalowsky (TuS Wiebelskirchen)
2003/2004 Deutsche Einzelmeisterschaft Herrendoppel 1 Björn Siegemund / Ingo Kindervater (VfB Friedrichshafen / TuS Wiebelskirchen)
2004/2005 Deutsche Einzelmeisterschaft Herrendoppel 1 Kristof Hopp (1. BC Bischmisheim) / Ingo Kindervater (TuS Wiebelskirchen)
2004/2005 Deutsche Einzelmeisterschaft Mixed 1 Ingo Kindervater (TuS Wiebelskirchen) / Kathrin Piotrowski (FC Langenfeld)
2006/2007 Deutsche Einzelmeisterschaft Herrendoppel 1 Michael Fuchs (1. BC Bischmisheim) / Roman Spitko (TuS Wiebelskirchen)
2007/2008 Deutsche Einzelmeisterschaft Herrendoppel 1 Michael Fuchs / Roman Spitko (TuS Wiebelskirchen)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Saarbrücker Zeitung@1@2Vorlage:Toter Link/www.saarbruecker-zeitung.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.

WeblinksBearbeiten