Kristof Hopp

deutscher Badmintonspieler

Kristof Hopp (* 14. Juli 1978 in Kiel) ist ein deutscher Badmintonspieler und Lehrer.

KarriereBearbeiten

Hopp war in den Disziplinen Herrendoppel und Gemischtes Doppel (Mixed) aktiv. Mit 84 Berufungen in die Nationalmannschaft von 2000 bis 2010 war er zeitweise Deutschlands Rekordnationalspieler bei den Herren.[1] Sein erstes Länderspiel bestritt er am 18. Februar 2000 in Sofia gegen die Niederlande in der Thomas-Cup-Qualifikation.[2]

Kristof Hopp hat 1999 sein Abitur gemacht und Lehramt Anglistik/Geographie sowie BWL studiert.

Zusammen mit seiner Mixedpartnerin Birgit Overzier hatte er sich für die Teilnahme an den Olympischen Sommerspielen 2008 in Peking qualifiziert. Dort verloren sie in der ersten Runde gegen die an Position 3 gesetzten Indonesier Flandy Limpele und Vita Marissa in zwei Sätzen. 2010 beendete er seine Nationalmannschaftskarriere.

VereineBearbeiten

ErfolgeBearbeiten

Jahr Veranstaltung Partner
2001 Deutsche Meisterschaft im Herrendoppel Thomas Tesche
2001 Sieger Croatian International im Herrendoppel Thomas Tesche
2001 Weltmeisterschaft im Herrendoppel, 1. Runde Thomas Tesche
2001 Weltmeisterschaft im Mixed, 2. Runde Kathrin Piotrowski
2002 Deutscher Meister im Herrendoppel Thomas Tesche
2003 Deutscher Meister im gemischten Doppel Kathrin Piotrowski
2003 Sieger South Africa International im Herrendoppel Thomas Tesche
2003 Weltmeisterschaft im Herrendoppel, 1. Runde Thomas Tesche
2003 Weltmeisterschaft im Mixed, 2. Runde Kathrin Piotrowski
2004 Sieger Swedish International im gemischten Doppel Kathrin Piotrowski
2004 Sieger Norwegian International im Herrendoppel Ingo Kindervater
2005 Deutscher Meister im Herrendoppel Ingo Kindervater
2005 Sieger Dutch International im Herrendoppel Ingo Kindervater
2005 Sieger Belgian International im Herrendoppel Ingo Kindervater
2005 Sieger Belgian International im gemischten Doppel Birgit Overzier
2005 Sieger Norwegian International im gemischten Doppel Birgit Overzier
2005 Weltmeisterschaft im Herrendoppel, 2. Runde Ingo Kindervater
2006 Deutscher Meister im Herrendoppel Ingo Kindervater
2008 Bronzemedaille bei der Europameisterschaft im Herrendoppel Ingo Kindervater
2008 Sieger Badminton Europe Circuit Finals im Herrendoppel Ingo Kindervater
2009 Deutsche Meisterschaft im Herrendoppel Johannes Schöttler
2010 Deutsche Meisterschaft im Herrendoppel Johannes Schöttler

WeblinksBearbeiten

 Commons: Kristof Hopp – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. badminton.de (Memento des Originals vom 5. März 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/badminton.de (PDF)
  2. blv-nrw.de (Memento des Originals vom 4. März 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.blv-nrw.de