Audruicq

französische Gemeinde

Audruicq (niederländisch: Ouderwijk) ist eine französische Gemeinde mit 5428 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2020) im Département Pas-de-Calais in der Region Hauts-de-France. Sie gehört seit 2017 zum Arrondissement Calais (zuvor Saint-Omer) und zum Kanton Marck.

Audruicq
Audruicq (Frankreich)
Audruicq (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Hauts-de-France
Département (Nr.) Pas-de-Calais (62)
Arrondissement Calais
Kanton Marck
Gemeindeverband Région d’Audruicq
Koordinaten 50° 53′ N, 2° 5′ OKoordinaten: 50° 53′ N, 2° 5′ O
Höhe 3–22 m
Fläche 14,44 km²
Einwohner 5.428 (1. Januar 2020)
Bevölkerungsdichte 376 Einw./km²
Postleitzahl 62370
INSEE-Code
Website https://www.ville-audruicq.fr/

Rathaus von Audruicq

Geographie Bearbeiten

Audruicq liegt in Französisch-Flandern, die Gegend wird Bredenarde genannt und wird im Norden und Osten vom Canal de Calais begrenzt. Umgeben wird Audruicq von den Nachbargemeinden Vieille-Église im Norden, Saint-Omer-Capelle und Saint-Folquin im Nordosten, Sainte-Marie-Kerque im Osten, Policove im Südosten, Zutkerque im Süden und Südwesten, Nortkerque im Westen sowie Nouvelle-Église im Nordwesten.

Der Bahnhof von Audruicq liegt an der Bahnstrecke Lille-Calais.

Geschichte Bearbeiten

Balduin II. von Flandern verlieh dem Ort im Jahr 1175 Stadtrechte. Zu einem französischen Ort wurde der Ort 1678 nach dem Frieden von Nijmegen.

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 3.388 3.606 3.616 4.078 4.586 4.555 4.626 5.330

Sehenswürdigkeiten Bearbeiten

  • Kirche Saint-Martin
  • Mühle von Olieux
  • Schloss von Audruicq

Persönlichkeiten Bearbeiten

Gemeindepartnerschaft Bearbeiten

Mit der britischen Gemeinde Hawkhurst in der Grafschaft Kent (England) besteht seit 1998 eine Partnerschaft.

Weblinks Bearbeiten

Commons: Audruicq – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien