Hauptmenü öffnen

Ann-Louise Edstrand

schwedische Eishockeyspielerin
SchwedenSchweden  Ann-Louise Edstrand Eishockeyspieler
Geburtsdatum 25. April 1975
Geburtsort Örnsköldsvik, Schweden
Größe 178 cm
Gewicht 68 kg
Position Verteidiger
Nummer #17
Schusshand Links
Karrierestationen
bis 1995 MODO Hockey
1995–1998 Nacka HK
1998–2000 AIK Solna
2000–2006 Mälarhöjden/Bredäng Hockey
2006–2009 Segeltorps IF

Ann-Louise Carina Edstrand (* 25. April 1975 in Örnsköldsvik) ist eine ehemalige schwedische Eishockeynationalspielerin, die für die schwedische Frauen-Nationalmannschaft an drei Olympischen Eishockeyturnieren, neun Weltmeisterschaften und zwei Europameisterschaften teilgenommen hat.

KarriereBearbeiten

Edstrand begann ihre Karriere bei MODO Hockey in ihrer Heimatstadt, ehe sie 1995 zum Nacka HK wechselte. Zwischen 1998 und 2000 war sie dann für den AIK Solna aktiv.

Zwischen 2000 und 2006 spielte sie für Mälarhöjden/Bredäng Hockey, anschließend noch für den Segeltorps IF. Dabei gewann sie insgesamt acht Mal die schwedische Meisterschaft; 1996 und 1998 mit dem Nacka HK; 2001, 2002, 2003, 2005 und 2006 mit Mälarhöjden/Bredäng sowie 2008 mit Segeltorps.[1]

Bei den Olympischen Winterspielen 2002 in Salt Lake City gewann sie mit der schwedischen Frauen-Nationalmannschaft die Bronzemedaille und vier Jahre später bei den Olympischen Winterspielen in Turin die Silbermedaille. Zudem nahm Edstrand auch an den Olympischen Winterspielen in Nagano teil.

Insgesamt absolvierte Edstrand 201 Länderspiele für Schweden, in denen sie 27 Tore erzielte.[1]

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

Klub-WettbewerbeBearbeiten

InternationalBearbeiten

KarrierestatistikBearbeiten

Klub-WettbewerbeBearbeiten

Saison Team Liga Sp T V Pkt SM +/-
1989/90 MODO Hockey SM-slutspelet 2 1
1990/91 MODO Hockey SM-slutspelet
1991/92 MODO Hockey SM-slutspelet
1992/93 MODO Hockey SM-slutspelet 2 1 1 2
1993/94 MODO Hockey SM-slutspelet
1994/95 MODO Hockey SM-slutspelet
1995/96 Nacka HK SM-Slutspel 2 3 1 4
1996/97 Nacka HK SM-Slutspel 2 2 0 2 2
1997/98 Nacka HK SM-Slutspel
1998/99 AIK Solna
1999/00 AIK Solna
2000/01 Mälarhöjden/Bredäng SM-Slutspel 10 0 1 1 4
2001/02 Mälarhöjden/Bredäng SM-Slutspel 2 4 0 4 2 +5
2002/03 Mälarhöjden/Bredäng SM-Slutspel 5 3 1 4 2 +10
2003/04 Mälarhöjden/Bredäng SM-Slutspel 5 1 0 1 2 +8
2004/05 Mälarhöjden/Bredäng SM-Slutspel 5 0 4 4 6 +7
2005/06 Mälarhöjden/Bredäng SM-Slutspel 5 2 5 7 0 +7
2006/07 Segeltorps IF SM-Slutspel 3 0 1 1 4 +4
2007/08 Segeltorps IF Riksserien 14 3 9 12 2 +16
2007/08 Segeltorps IF SM-Slutspel 4 5 2 7 0 +9
2008/09 Segeltorps IF Riksserien 19 5 4 9 16 +7
2008/09 Segeltorps IF SM-Slutspel 2 0 0 0 0 +1

InternationalBearbeiten

Jahr Team Veranstaltung Sp T V Pkt SM +/–
1994 Schweden WM 5 1 2 3 4
1995 Schweden EM 4 0 0 0 2
1996 Schweden EM 5 1 2 3 0
1997 Schweden WM 3 0 2 2 0
1998 Schweden Olympia 5 0 0 0 2 –5
1999 Schweden WM 5 4 0 4 0
2000 Schweden WM 5 1 2 3 2 –2
2001 Schweden WM 5 0 0 0 2 –5
2002 Schweden Olympia 5 1 0 1 2 –5
2004 Schweden WM 5 1 0 1 6 +1
2005 Schweden WM 4 0 0 0 4 +2
2006 Schweden Olympia 5 2 0 2 4 0
2007 Schweden WM 5 0 1 1 4 +7
2008 Schweden WM 4 0 0 0 2 +1

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Ann-Louise Edstrand - Sveriges Olympiska Kommitté. In: sok.se. Abgerufen am 7. Januar 2016 (schwedisch).