Hauptmenü öffnen

Andreas Gielchen (* 27. Oktober 1964 in Eschweiler[1]) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Andreas Gielchen
Personalia
Name Andreas Gielchen
Geburtstag 27. Oktober 1964
Geburtsort EschweilerDeutschland
Größe 176 cm
Position Abwehr
Junioren
Jahre Station
SG Eschweiler
Alemannia Aachen
1. FC Köln
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1983–1991 1. FC Köln 131 0(2)
1991–1993 MSV Duisburg 58 0(0)
1993–1996 Alemannia Aachen
1996–? SSG Bergisch Gladbach
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1985 Deutschland U-21 1 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

1983 erreichte er mit den Junioren des 1. FC Köln das Finale der deutschen A-Jugend-Meisterschaft, welches jedoch mit 0:2 Toren gegen Eintracht Frankfurt verloren wurde. Der Verteidiger schaffte es nie, sich langfristig in die Stammformation des 1. FC Köln zu spielen, obwohl seine Leistungen immer solide waren. Gegen die damaligen Stammverteidiger Paul Steiner, Gerd Strack und Matthias Hönerbach konnte er sich nicht durchsetzen. Dennoch war er bei einem der größten Erfolge des 1. FC Köln dabei: 1986 im UEFA-Cup-Finale gegen Real Madrid. Es ging jedoch mit 1:5 und 2:0 verloren. In seiner Zeit arbeitete er mit Trainern wie Johannes Löhr, Georg Keßler, Christoph Daum und Erich Rutemöller zusammen.

Gielchen wohnt im Langerweher Ortsteil Hamich.

StatistikBearbeiten

  • 1. Bundesliga
    131 Spiele; 2 Tore 1. FC Köln
    38 Spiele MSV Duisburg

ErfolgeBearbeiten

  • 1986 UEFA-Cup-Finale
  • 1989 Deutscher Vize-Meister
  • 1990 Deutscher Vize-Meister
  • 1991 DFB-Pokal-Finale

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Dürener Nachrichten vom 2. Februar 2011