Andelot-Blancheville

französische Gemeinde

Andelot-Blancheville ist eine französische Gemeinde mit 867 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) im Département Haute-Marne in der Region Grand Est. Sie gehört zum Arrondissement Chaumont und zum Kanton Bologne.

Andelot-Blancheville
Andelot-Blancheville (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Grand Est
Département (Nr.) Haute-Marne (52)
Arrondissement Chaumont
Kanton Bologne
Gemeindeverband Meuse Rognon
Koordinaten 48° 15′ N, 5° 18′ OKoordinaten: 48° 15′ N, 5° 18′ O
Höhe 235–376 m
Fläche 33,18 km²
Einwohner 867 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 26 Einw./km²
Postleitzahl 52700
INSEE-Code

GeographieBearbeiten

Andelot-Blancheville liegt am Rognon, etwa 19 Kilometer nordöstlich von Chaumont. Umgeben wird Andelot-Blancheville von den Nachbargemeinden Roches-Bettaincourt im Nordwesten und Norden, Signéville im Norden, Vignes-la-Côte im Nordosten, Rimaucourt im Nordosten und Osten, Ecot-la-Combe im Osten und Südosten, Bourdons-sur-Rognon im Südosten und Süden, Cirey-lès-Mareilles und Chantraines im Süden, Rochefort-sur-la-Côte und Briaucourt im Südwesten, Bologne im Südwesten und Westen, Viéville im Westen sowie Vouécourt im Nordwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2019
Einwohner 855 874 916 1.044 1.024 1.004 944 867
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kloster Saint-Nicolas von Septfontaines, 1125 durch den Prämonstratenserorden gegründet, Monument historique
  • Kirche Saint-Louvent
  • Burg

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Andelot-Blancheville – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien