Amtsgericht Ravensburg

Amtsgericht in Baden-Württemberg

Das Amtsgericht Ravensburg ist eines von 108 Amtsgerichten in Baden-Württemberg. Es ist ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit.[1]

Amtsgericht Ravensburg, in der Mitte das Haus Herrenstraße 42 mit dem Haupteingang
Amtsgericht Ravensburg, Haus Herrenstraße 44 (Anbau aus den 1870er Jahren)
Amtsgericht Ravensburg, Haus Herrenstraße 40

AmtsgerichtsbezirkBearbeiten

Der Gerichtsbezirk des Amtsgerichts Ravensburg umfasst den westlichen Teil des gleichnamigen Landkreises mit den Städten und Gemeinden Altshausen, Baienfurt, Baindt, Berg, Bodnegg, Boms, Ebenweiler, Ebersbach-Musbach, Eichstegen, Fleischwangen, Fronreute, Grünkraut, Guggenhausen, Horgenzell, Hoßkirch, Königseggwald, Ravensburg, Riedhausen, Schlier, Unterwaldhausen, Vogt, Waldburg, Weingarten, Wilhelmsdorf, Wolfegg und Wolpertswende und einer Bevölkerungszahl von rund 133.000 Personen.[2]

GerichtsgebäudeBearbeiten

Die Gebäude des Amtsgerichts befinden sich in der Herrenstraße 40–44.

Zuständigkeit und AufgabenBearbeiten

Das Amtsgericht ist erstinstanzliches Zivil-, Familien- und Strafgericht. Beim Amtsgericht wird außerdem das Vereins- und Güterrechtsregister geführt. Das Handelsregister und das Vereinsregister befinden sich beim Amtsgericht Ulm. Als Vollstreckungsgericht ist das Amtsgericht Ravensburg zuständig für alle Vollstreckungssachen, bei denen der Schuldner seinen Wohnsitz im Gerichtsbezirk hat.

In den Zuständigkeitsbereich des Amtsgerichts fallen folgende Tätigkeiten: Zivilsachen, Familiensachen, Strafsachen, Bußgeldverfahren, Adoptionen, Bereitschaftsdienst, Betreuungen, Gerichtsvollzieher, Gerichtszahlstelle, Hinterlegungen, Insolvenzen, Landwirtschaftssachen, Rechtsantragstelle, Schuldnerverzeichnis, Unterbringung, Verschollenheitssachen, Vormundschaftssachen, Wohnungseigentum, Zwangsversteigerung und Zwangsvollstreckung.

Zudem gehören 8 Gerichtsvollzieher zum Amtsgericht.

VereinsregisterBearbeiten

Das früher im Amtsgericht Ravensburg geführte Vereinsregister ist im Rahmen von Zusammenlegungen an das knapp 90 km entfernte Amtsgericht Ulm abgegeben worden. Einsicht in Vereinssatzungen ist somit in Ravensburg nicht mehr möglich. Die Einsichtnahme soll über Gemeinsames Registerportal der Länder erfolgen. Ist das betreffende Register schon digitalisiert, so ist in den Geschäftsstellen eine kostenlose Einsicht möglich. Die (kostenpflichtigen) Anfragen können über das Internet[3] erfolgen. Um die anfallenden Gebühren zu begleichen, ist eine Registrierung im Gemeinsamen Registerportal unter Registrieren notwendig, was eine Anfrage am Ende nicht wirklich erleichtert und vor allen Dingen für ältere Mitbürger eine nicht zu unterschätzende Hürde darstellt.

Übergeordnete GerichteBearbeiten

Im Instanzenzug übergeordnet sind dem Amtsgericht Ravensburg das Landgericht Ravensburg, das Oberlandesgericht Stuttgart und der Bundesgerichtshof.

LeitungBearbeiten

Derzeitiger Direktor des Amtsgerichts ist Matthias Grewe.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Amtsgericht Ravensburg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Justiz.Baden-Württemberg.de. Abgerufen am 24. April 2010.
  2. Amtsgericht Ravensburg. Abgerufen am 24. April 2010.
  3. http://service-bw.de/zfinder-bw-web/processes.do?vbid=98972&vbmid=0&letter=V Serviceportal des Landes und der Kommunen in Baden-Württemberg: V=Verein

Koordinaten: 47° 46′ 52,8″ N, 9° 37′ 0,5″ O