Alexa Brabec

US-amerikanische Nordische Kombiniererin

Alexa Brabec (* 8. Oktober 2004 in Steamboat Springs, Colorado) ist eine US-amerikanische Nordische Kombiniererin.

Alexa Brabec Nordische Kombination
Nation Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag 8. Oktober 2004 (16 Jahre)
Geburtsort Steamboat SpringsUSA
Karriere
Disziplin Nordische Kombination
Verein Steamboat Springs WSC
Nationalkader seit 2019
Status aktiv
Medaillenspiegel
US-Medaillen 0 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
Logo des US Ski Teams US-Meisterschaften
Silber 2018 Park City Gundersen
Platzierungen im Continental Cup (COC)
 Debüt im COC 13. Dezember 2019
 Gesamtwertung COC 20. (2019/20)
letzte Änderung: 5. Oktober 2020

WerdegangBearbeiten

Brabec stand bereits im Alter von zwei Jahren auf Skiern, doch versuchte sie sich zunächst im Skirennlauf und im Freestyle-Skiing.[1] Erst nach einigen Jahren entschied sie sich für die Nordische Kombination und begründete dies vor allem mit ihrer Begeisterung für das Springen.[1] Bei den nationalen Meisterschaften 2019 im Juli 2018 in Park City gewann Brabec Silber hinter der Spitzenathletin Tara Geraghty-Moats.[2] Darauf hin absolvierte sie Ende August 2018 im Youth Cup in Oberstdorf ihre ersten internationalen Wettbewerbe und fand sich dabei im Mittelfeld wieder. Zum Saisonauftakt der Saison 2019/20 debütierte Brabec im heimischen Park City im Continental Cup, der damals noch die höchste Wettkampfserie für die Frauen darstellte. Mit drei Platzierungen unter den besten Zehn konnte sie bei einem kleinen Teilnehmerfeld direkt ihre ersten Punkte sammeln. Als Saisonhöhepunkt galten die Olympischen Jugend-Winterspiele 2020 in Lausanne,[1] bei der sie Rang 15 belegte und darüber hinaus mit dem Nordic-Mixed-Team Elfte wurde. Anderthalb Monate später ging sie bei den Nordischen Junioren-Skiweltmeisterschaften 2020 in Oberwiesenthal an den Start, erreichte allerdings nur einen enttäuschenden 28. Platz. Die Saison beendete sie auf dem 20. Platz in der Gesamtwertung des Continental Cups.

Brabec wurde in das Nationalteam der Vereinigten Staaten für die erste Weltcup-Saison 2020/21 berufen.

StatistikBearbeiten

Continental-Cup-PlatzierungenBearbeiten

Saison Platz Punkte
2019/20 20. 93

WeblinksBearbeiten

Commons: Alexa Brabec – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Get to know: Alexa Brabec (USA). In: fis-ski.com. FIS, 12. Juni 2020, abgerufen am 5. Oktober 2020 (englisch).
  2. Results: 2019 Nordic Combined, US Championships, July 28, 2018, Soldier Hollow, Utah. In: usanordic.org. 28. Juli 2018, abgerufen am 5. Oktober 2020 (englisch).