Hauptmenü öffnen

3. Königlich Bayerische Infanterie-Brigade

ehemaliger Großverband der Bayerischen Armee

Die 3. Infanterie-Brigade war ein Großverband der Bayerischen Armee. Das Brigadekommando stand in Augsburg.

GeschichteBearbeiten

Die Brigade wurde zu Beginn des Ersten Weltkrieges im Rahmen der 6. Armee an der Westfront eingesetzt. Sie führte ab 1. April 1915 die Bezeichnung „4. bayerische Infanterie-Brigade“.

GliederungBearbeiten

1914 war sie Teil der 2. Division. Der Brigade unterstanden folgende Einheiten:

KommandeureBearbeiten

Dienstgrad Name Datum[1]
Generalmajor Karl von Winther 09. Oktober 1849 bis 27. September 1851
Generalmajor Jakob von Hartmann 19. Oktober 1851 bis 31. Juli 1861
Generalmajor Baptist von Steinle 01. August 1861 bis 22. Januar 1862
Generalmajor Nepomuk von Fuchs 23. Januar 1862 bis 21. Mai 1866
Generalmajor Ignaz Schuhmacher 22. Mai 1866 bis 21. August 1870
Generalmajor Albert Roth 22. August 1870 bis 26. März 1871
Generalmajor Anton von Täuffenbach 27. März 1871 bis 30. April 1873
Generalmajor Adolph von Schrott 01. Mai 1873 bis 25. August 1881
Generalmajor Otto von Parseval 26. August 1881 bis 3. März 1887
Generalmajor Theodor von Angstwurm 04. März 1887 bis 7. März 1889
Generalmajor Heinrich von Xylander 08. März 1889 bis 13. Juni 1894
Generalmajor Karl von Lobenhoffer 14. Juni 1894 bis 31. Dezember 1896
Generalmajor Joseph von Brückner 01. Januar 1897 bis 26. September 1899
Generalmajor August von Manz 27. September 1899 bis 1. Februar 1902
Generalmajor Ernst von Barth zu Harmating 02. Februar 1902 bis 17. Mai 1903
Generalmajor Alfred Pöppl 18. Mai 1903 bis 18. Oktober 1905
Generalmajor Karl von Martini 19. Oktober 1905 bis 4. August 1909
Generalmajor Christoph Kiefhaber 05. August 1909 bis 21. April 1912
Generalmajor Albert von Schoch 22. April 1912 bis 17. Dezember 1913
Oberst/Generalmajor Emil Schoch 18. Dezember 1913 bis 19. Oktober 1914
Generalmajor Franz Maria Luitpold von Bayern 20. Oktober 1914 bis 31. März 1915

LiteraturBearbeiten

  • Konrad Krafft von Dellmensingen, Friedrichfranz Feeser: Das Bayernbuch vom Weltkriege 1914–1918. Chr. Belser AG. Verlagsbuchhandlung. Stuttgart 1930.
  • Günter Wegner: Deutschlands Heere bis 1918. Band 10: Bayern. Biblio Verlag. Osnabrück 1984.
  • Rudolf von Kramer, Otto Freiherr von Waldenfels: Der königlich bayerische Militär-Max-Joseph-Orden. Selbstverlag des k. b. Militär-Max-Joseph-Ordens. München 1966.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Dermot Bradley (Hrsg.), Günter Wegner: Stellenbesetzung der Deutschen Heere 1815–1939. Band 1: Die Höheren Kommandostellen 1815–1939. Biblio Verlag, Osnabrück 1990, ISBN 3-7648-1780-1, S. 676–677.