Hauptmenü öffnen

6. Königlich Bayerische Infanterie-Brigade

Die 6. Infanterie-Brigade war ein Großverband der Bayerischen Armee. Das Brigadekommando stand in Landau.

1914 war die Brigade Teil der 3. Division. Ihr unterstanden folgende Einheiten:

Die Brigade wurde zu Beginn des Ersten Weltkrieges im Rahmen der 6. Armee an der Westfront eingesetzt.

KommandeureBearbeiten

Dienstgrad Name Datum
Generalmajor Clemens von Joner auf Tettenweis 08. Januar 1869 bis 22. März 1870
Generalmajor Börries von Wissell 24. Juli 1870
Generalmajor Hugo von Diehl 04. Oktober 1870 bis 24. April 1873
Generalmajor Gustav von Mühlbauer 24. April 1873 bis 26. November 1875
Generalmajor Heinrich von Wirthmann 1875 bis 1884
Generalmajor Carl von Gropper 1884 bis 1886
Generalmajor Karl von Hoffmann 22. November 1886 bis 1890
Generalmajor Adolar Bresselau von Bressensdorf 1890 bis 1895
Generalmajor Hermann Leeb 1895 bis 1898
Generalmajor Ernst Bayl 1898 bis 1901
Generalmajor Siegmund von Weech 1901
Generalmajor Georg Prand 1901 bis 1902
Generalmajor Hermann Gemmingen von Massenbach 1902 bis 1905
Generalmajor Ludwig Naegelsbach 1905
Generalmajor Johann Langhäuser 17. Oktober 1905 bis 1908
Generalmajor Heinrich Meyer 18. November 1908 bis 1910
Generalmajor Franz von Zech auf Neuhofen 22. September 1910 bis 1912
Generalmajor Leonhard Mark 1912 bis 1913
Generalmajor Eugen von Clauß 17. Dezember 1913 bis 28. September 1916
Generalleutnant Gustav von Heydenaber 29. September bis 22. Dezember 1916
Oberst Karl Graßmann 22. Dezember 1916 bis 7. Juli 1917
Oberst Peter Hauser 07. Juli 1917 bis Kriegsende

LiteraturBearbeiten

  • Konrad Krafft von Dellmensingen, Friedrichfranz Feeser: Das Bayernbuch vom Weltkriege 1914–1918. Chr. Belser AG, Verlagsbuchhandlung, Stuttgart 1930.
  • Günter Wegner: Deutschlands Heere bis 1918. Band 10: Bayern. Biblio Verlag, Osnabrück 1984.
  • Rudolf von Kramer, Otto Freiherr von Waldenfels: Der königlich bayerische Militär-Max-Joseph-Orden. Selbstverlag des k. b. Militär-Max-Joseph-Ordens, München 1966.