Hauptmenü öffnen

Die 153. Feldausbildungs-Division war eine deutsche Infanteriedivision im Zweiten Weltkrieg. Die Division wurde am 16. Dezember 1942 auf der Krim als Feldausbildungs-Division aufgestellt. Die Feldausbildungs-Division dienten zur Ausbildung von Ersatzmannschaften für Frontdivisionen. Die Einheiten wurden jedoch auch für Sicherungsaufgaben im Hinterland der Front und im Rahmen von Fronteinsätzen zusammen mit bestehenden, d.H. fronterfahrenen Infanterie-Divisionen eingesetzt.

Die Division bestand bis zu ihrer Vernichtung im März 1944 bei schweren Kämpfen auf der Krim.

Im April 1944 erfolgte eine Wiederaufstellung der 153. Feldausbildungs-Division in der Ukraine. Diese Division wurde jedoch im August 1944 in Rumänien zerstört.

Im Oktober 1944 wurde die Division zum dritten Mal neu aufgestellt diesmal in Ungarn. Nach der Zerschlagung der 153. Feldausbildungs-Division Ende 1944 bei Szekesfehervar existierten die Resteinheiten als Kampfgruppe Edelmann (benannt nach dem ehemaligen Kommandeur der Division) weiter. Im Februar 1945 wurde diese in die neu aufgestellte 153. Grenadier-Division überführt.

LiteraturBearbeiten