Hauptmenü öffnen
1215
Kopie der Magna Charta von 1215
Der englische König Johann Ohneland unterzeichnet zu Runnymede nach dem Aufstand der Barone die Magna Charta.
1215 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 663/664 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1207/08
Buddhistische Zeitrechnung 1758/59 (südlicher Buddhismus); 1757/58 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 65. (66.) Zyklus

Jahr des Holz-Schweins 乙亥 (am Beginn des Jahres Holz-Hund 甲戌)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 577/578 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 593/594
Islamischer Kalender 611/612 (Jahreswechsel 1./2. Mai)
Jüdischer Kalender 4975/76 (26./27. August)
Koptischer Kalender 931/932
Malayalam-Kalender 390/391
Seleukidische Ära Babylon: 1525/26 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1526/27 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 1253
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1271/72 (Jahreswechsel April)

EreignisseBearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten

AsienBearbeiten

 
Darstellung der Belagerung von Peking im Dschami' at-tawarich

Königreich EnglandBearbeiten

 
Hugo von Boves ertrinkt an der Küste von Suffolk, Darstellung aus der Chronica Majora des Matthäus Paris
 
Der Keep von Rochester Castle
  • September: Truppen unter dem Befehl von Hugo von Boves, die Johann aus Flandern zur Verstärkung nach England holen will, geraten auf dem Kanal in einen Sturm. Zahlreiche Schiffe sinken, und die Besatzungen kommen ums Leben. Die Rebellen nutzen diese Schwäche des Königs aus. Sie wenden sich an den französischen König Philipp II. und bieten dessen Sohn Ludwig die englische Krone an. In einem Vorstoß von London aus besetzen sie Rochester Castle, der nach Dover Castle mächtigsten Burg in Kent. Reginald of Cornhill, einst ein treuer Gefolgsmann des Königs, öffnet ihnen die Tore.
  • 30. November: Johann Ohneland erobert Rochester Castle zurück.
  • Ende November: Die Vorhut eines französischen Invasionsheeres unter dem Befehl von Kronprinz Ludwig landet in Südengland.
  • Anfang Dezember: Eine Abordnung von 25 Baronen übergibt Northumberland, Cumberland und Westmorland an den schottischen König Alexander II. In Wales vereint Llywelyn ab Iorwerth sieben andere walisische Fürsten hinter sich und kann so in drei Wochen weite Teile von Südwales mit sieben Burgen erobern, darunter Cardigan und Carmarthen Castle.

AlbigenserkreuzzugBearbeiten

Heiliges Römisches ReichBearbeiten

UngarnBearbeiten

KreuzfahrerstaatenBearbeiten

 
Das Despotat Epirus 1205–1230

Stadtrechte und urkundliche ErsterwähnungenBearbeiten

Kultur und GesellschaftBearbeiten

 
Karlsschrein im Aachener Dom
  • um 1215: In Bologna schließen sich die Studenten der drei Schulen zu zwei ‚Nationes‘ zusammen.
  • um 1215: Erste Apotheken in deutschen Städten

ReligionBearbeiten

Viertes LaterankonzilBearbeiten

 
Viertes Laterankonzil

WeiteresBearbeiten

GeborenBearbeiten

Geburtsdatum gesichertBearbeiten

 
Kublai Khan

Genaues Geburtsdatum unbekanntBearbeiten

Geboren um 1215Bearbeiten

GestorbenBearbeiten

Todesdatum gesichertBearbeiten

  • 9. Juni: Manegold von Berg, Abt der Klöster von St. Georgen, Kremsmünster, Tegernsee und Bischof von Passau (* 1140er/50er)
  • 2. Juli: Eisai, Gründer der Rinzai-Schule des japanischen Zen-Buddhismus (* 1141)

Genaues Todesdatum unbekanntBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: 1215 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien