1. Bundesliga Pool 2012/13

1. Bundesliga Pool 2012/13
Meister BC Oberhausen
Absteiger PBC Lingen,
BSF Kurpfalz
Mannschaften 8
Spiele 56
Einzelwertung Andreas Roschkowsky (BC Oberhausen)
Höchste Serie 117 (Roman Hybler)
Höchster GD (Saison) 13,89 (Niels Feijen)
Höchster GD (Match) 41,67 (Lars Kuckherm, Christoph Reintjes,
Andreas Roschkowsky)
1. Bundesliga 2011/12

Die 1. Bundesliga Pool 2012/13 war die 23. Spielzeit der höchsten deutschen Spielklasse im Poolbillard. Sie begann am 6. Oktober 2012 und endete am 5. Mai 2013. Der BC Oberhausen wurde zum vierten Mal in Folge Deutscher Meister. Insgesamt war es der fünfte Titel des BC Oberhausen, der somit alleiniger Rekordmeister der Poolbillard-Bundesliga wurde.

AbschlusstabelleBearbeiten

Platz Mannschaft S G U V Punkte Partien
1 BC Oberhausen (M) 14 12 1 1 37 83:29
2 BSV Fürstenfeldbruck 14 9 3 2 30 71:41
3 BSV Dachau 14 9 3 2 30 67:45
4 BV Mörfelden-Walldorf 14 5 5 4 20 57:55
5 BSV Wuppertal 14 3 4 7 13 47:65
6 BSG Osnabrück 14 3 3 8 12 44:68
7 PBC Lingen (N) 14 0 7 7 7 42:70
8 BSF Kurpfalz (N) 14 0 4 10 4 37:75
S Gespielte Spiele
G Siege
U Unentschieden
V Niederlagen
Absteiger in die 2. Bundesliga
(M) Titelverteidiger
(N) Neuzugang, Aufsteiger aus der 2. Bundesliga

KreuztabelleBearbeiten

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

BCO FFB DAH MÖW WUP OSN LIN KUR
BC Oberhausen 3:5 4:4 4:4 7:1 5:3 5:3 7:1
BSV Fürstenfeldbruck 1:7 4:4 4:4 4:4 6:2 7:1 6:2
BSV Dachau 1:7 3:5 6:2 5:3 6:2 7:1 5:3
BV Mörfelden-Walldorf 1:7 5:3 4:4 4:4 3:5 4:4 6:2
BSV Wuppertal 2:6 0:8 3:5 2:6 7:1 6:2 5:3
BSG Osnabrück 2:6 2:6 1:7 2:6 6:2 4:4 6:2
PBC Lingen 1:7 3:5 3:5 4:4 4:4 4:4 4:4
BSF Kurpfalz 3:5 1:7 3:5 1:7 4:4 4:4 4:4

EinzelranglisteBearbeiten

Im Folgenden sind die besten 23 Spieler der Einzelwertung angegeben.[1]

# Spieler Verein Partien
1 Deutschland  Andreas Roschkowsky BC Oberhausen 25:3
2 Tschechien  Roman Hybler BSV Fürstenfeldbruck 22:6
3 Deutschland  Nicolas Ottermann BV Mörfelden-Walldorf 19:9
4 Deutschland  Lars Kuckherm BC Oberhausen 19:9
5 Deutschland  Harald Stolka BSV Fürstenfeldbruck 18:10
6 Kroatien  Karlo Dalmatin BC Oberhausen 17:5
7 Deutschland  Stefan Nölle BSV Wuppertal 17:11
8 Deutschland  Dominic Jentsch BSV Dachau 16:7
9 Deutschland  René Schaerf PBC Lingen 16:8
10 Deutschland  Marlin Köhler BV Mörfelden-Walldorf 16:12
11 Deutschland  Ralf Souquet BSV Dachau 15:1
12 Deutschland  John Blacklaw PBC Lingen 15:9
13 Deutschland  Marcus Westen BSG Osnabrück 15:13
14 Deutschland  Valery Kuloyants BSV Dachau 14:10
15 Deutschland  Manuel Ederer BSV Dachau 14:11
16 Deutschland  Florian Hammer BSV Fürstenfeldbruck 13:11
17 Deutschland  Sinan Kodaş BV Mörfelden-Walldorf 13:15
18 Deutschland  Christoph Reintjes BSV Fürstenfeldbruck 12:12
19 Deutschland  Klaus Hebestreit BSG Osnabrück 12:16
20 Niederlande  Niels Feijen BC Oberhausen 11:1
21 Deutschland  Ramazan Dincer BC Oberhausen 11:11
22 Deutschland  Klaudio Kerec BSV Wuppertal 11:15
23 Deutschland  Helmut Heck BSF Kurpfalz 11:17

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Spielerliste auf der Website der Deutschen Billard-Union