Hauptmenü öffnen

Delta

4. griechischer Buchstabe
(Weitergeleitet von Δ)
Greek letter delta serif+sans.svg
Delta
Aussprache
antik [d]
modern [ð]
Entsprechungen
lateinisch D
kyrillisch Д
hebräisch ד
arabisch د
phönizisch 𐤃
Transkription
Aus dem Antiken d
Aus dem Modernen d
Kodierung
Majuskel
Unicode-Nummer U+0394
Unicode-Name GREEK CAPITAL LETTER DELTA
HTML Δ
HTML-Entität Δ
Minuskel
Unicode-Nummer U+03B4
Unicode-Name GREEK SMALL LETTER DELTA
HTML δ
HTML-Entität δ

Das Delta (griechisch Δέλτα, Großbuchstabe: Δ, Kleinbuchstabe: δ) ist der vierte Buchstabe im griechischen Alphabet und hat nach dem milesischen System den Zahlwert 4.

Inhaltsverzeichnis

HerkunftBearbeiten

Das Zeichen kommt vom phönizischen Buchstabendaleth“.

BeispielBearbeiten

VerwendungBearbeiten

Im GriechischenBearbeiten

In der griechischen Zahlschrift repräsentiert der Kleinbuchstabe δ die Zahl 4 und zusammen mit tiefgestelltem Nummernzeichen als ͵δ die Zahl 4000. Aufgrund der Form des Großbuchstabens Δ wurde seit Herodot (Historien 2,13 und öfter) der zwischen den Nilarmen liegende Teil Unterägyptens als Delta bezeichnet, so wie im Deutschen Flussdelta allgemein. Zudem bezeichnet der Komödienautor Aristophanes in der Lysistrata Vers 151 mit Delta die weibliche Scham.

Der griechische Buchstabe Delta als solcher – und abgeleitet als Symbol für Rechengrößen, Kennwerte und Ähnliches – wird außerdem in vielen verschiedenen Kontexten und Wissensgebieten verwendet.

MathematikBearbeiten

Ein umgekehrtes großes Delta ∇ wird als Nabla bezeichnet. Kein Delta ist das Symbol   (TeX triangle), mit dem ein Dreieck bezeichnet wird.

Naturwissenschaften und TechnikBearbeiten

ChemieBearbeiten

AstronomieBearbeiten

  • Das kleine Delta (δ) bezeichnet die Deklination (Astronomie), eine der zwei äquatorialen Koordinaten von Gestirnen,
  • sowie den dritt- bis fünfthellsten Stern eines jeden der 88 Sternbilder,
  • und die nähere Bezeichnung einiger Meteorströme, um in großen Sternbildern die Lage des Radianten genauer zu beschreiben.

Namentliche Größen und VerfahrenBearbeiten

  • Datenverarbeitung:
    • Delta-Kodierung, Differenzspeicherung, eine Möglichkeit der Datenkompression
  • Wirtschaftslehre:

WeblinksBearbeiten

  Wiktionary: Delta – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. IUPAC-Regel 1.2, abgerufen am 23. April 2017.
  2. G. Löffler, P. Petrides: Biochemie und Pathobiochemie, 7. Auflage, Springer Verlag, Berlin 2002, ISBN 3-540-42295-1, S. 35.
  3. IUPAC-Regel 1.1.4, abgerufen am 23. April 2017.