Çamlıdere (Ankara)

Stadtgemeinde der Provinz Ankara

Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/EinwohnerOrtFehlt

Çamlıdere
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Çamlıdere (Ankara) (Türkei)
Red pog.svg
Basisdaten
Provinz (il): Ankara
Koordinaten: 40° 29′ N, 32° 29′ OKoordinaten: 40° 29′ 30″ N, 32° 28′ 34″ O
Höhe: 1175 m
Telefonvorwahl: (+90) 312
Postleitzahl: 06 740
Kfz-Kennzeichen: 06
Struktur und Verwaltung (Stand: 2019)
Gliederung: 48 Mahalle
Belediye Başkanı: Hazım Caner Can (AKP)
Postanschrift: 06740 Çamlıdere / Ankara
Körler Mah.
Cumhuriyet Cad. Barış Sok. No:01
Website:
Landkreis Çamlıdere
Einwohner: 15.148[1] (2018)
Fläche: 782 km²
Bevölkerungsdichte: 19 Einwohner je km²
Kaymakam: Mutlu Köksal
Website (Kaymakam):

Çamlıdere ist eine Stadtgemeinde der Provinz Ankara, deren Gebiet sich mit dem des gleichnamigen İlçe (staatlicher Verwaltungsbezirk) deckt. Die Gemeinde gehört zur Großstadtkommune Ankara (Ankara Büyükşehir Belediyesi) und bildet eine von deren Stadtteilsgemeinden.

Der Bezirk liegt an der Nordwestgrenze der Provinz Ankara und wird im Südosten und Nordosten vom Bezirk Kızılcahamam und im Nordwesten von der Provinz Bolu umschlossen; im Süden grenzt er an die Bezirke Güdül und Beypazarı. Die Landschaft ist gebirgig und zu 66 % mit Nadelbaum- (Kiefern) und Eichenbeständen bewaldet. Klimatisch liegt der Bezirk im Übergang vom zentralanatolischen zum pontischen Klima. Der im Bezirk gelegene Çamlıdere-Stausee sichert 70 % des Trinkwassers von Ankara[2].

Der alte Name von Çamlıdere war Ali Dede Şeyhler köyü. Der Name bezieht sich auf einen Şeyh Ali Semerkandi, der sich im 15. Jahrhundert dort niedergelassen hatte. Seine Türbe, die ein gut besuchtes Wallfahrerziel ist, befindet sich in Çamlıdere[3]. Das Dorf Ali Dede Şeyhler befand sich im Nahiye Şorba des Kaza (osmanischer Gerichtsbezirk und Vorläufer der İlçe) Yabanabad (das heutige Kızılcahamam). 1907 wurde das Verwaltungszentrum der Nahiye Şorba in das Dorf Ali Dede Şeyhler verlegt. 1930 wurde Yabanabad in Kızılcahamam umbenannt und die Nahiye wurde zum Bucak. 1935 änderte sich dann der Name der Siedlung und des Bucak in Çamlıdere. 1953 wurde dann Çamlıdere zum İlçe erhoben[4].

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Nufusu.com Türkiye Nüfusu, abgerufen am 30. August 2019
  2. @1@2Vorlage:Toter Link/www.camlidere.gov.tr(Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven: İLÇENİN COĞRAFİK YAPISI)
  3. @1@2Vorlage:Toter Link/www.ankara.gov.tr(Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven: Çamlıdere)
  4. @1@2Vorlage:Toter Link/www.ankarasevdam.net(Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven: Archivierte Kopie)

WeblinksBearbeiten