Keçiören

Distrikt von Ankara

Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/EinwohnerOrtFehlt

Keçiören
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Keçiören (Türkei)
Estergon Kalesi, Keçiören.jpg
Die Nachahmung der ungarischen Burg Esztergom aus Budapest
Basisdaten
Provinz (il): Ankara
Koordinaten: 40° 1′ N, 32° 50′ OKoordinaten: 40° 1′ 16″ N, 32° 49′ 52″ O
Höhe: 1028 m
Telefonvorwahl: (+90) 312
Postleitzahl: 06 xxx
Kfz-Kennzeichen: 06
Struktur und Verwaltung (Stand: 2021)
Gliederung: 51 Mahalle
Bürgermeister: Turgut Altınok (AKP)
Postanschrift: Güçlükaya Mah.
Cumhuriyet Cad. No:1
06280 Keçiören
Website:
Landkreis Keçiören
Einwohner: 938.568[1] (2020)
Fläche: 159 km²
Bevölkerungsdichte: 5.903 Einwohner je km²
Kaymakam: Uğur Bulut
Website (Kaymakam):

Keçiören ist ein Landkreis der türkischen Provinz Ankara und gleichzeitig ein Stadtbezirk der Büyükşehir belediyesi (Großstadtkommune) Ankara. Der Landkreis ist von den Kreisen Pursaklar, Altındağ, Yenimahalle und Kazan umgeben. Keçiören wurde 1983 von Altındağ abgespalten und zu einem eigenständigen Kreis (İlçe) erklärt. Der Kreis wird durch den Çubuk-Fluss in zwei Teile geteilt.

Die 51 Mahalle werden von durchschnittlich 18.403 Menschen bewohnt, Atapark hat mit 51.263 die meisten Einwohner.[2]

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Keçiören – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Nufusu.com Keçiören Nüfusu, abgerufen am 13. März 2021
  2. Liste der Mahalle mit ihren Muhtaren, Telefonnummern und Adressen