Hauptmenü öffnen

Zempow ist ein 117 Einwohner zählender Ortsteil der Stadt Wittstock/Dosse im Norden Brandenburgs. Zempow liegt am Rand der Mecklenburgischen Seenplatte im Norden und der Wittstock-Ruppiner Heide im Süden.

Zempow
Koordinaten: 53° 12′ 30″ N, 12° 44′ 22″ O
Höhe: 80 m ü. NHN
Fläche: 91 ha
Einwohner: 117 (31. Dez. 2011)
Bevölkerungsdichte: 129 Einwohner/km²
Eingemeindung: 26. Oktober 2003
Postleitzahl: 16909
Vorwahl: 033923
Dorfkirche
Dorfkirche

GeschichteBearbeiten

Am 26. Oktober 2003 wurde Zempow nach Wittstock/Dosse eingemeindet.[1] Ortsvorsteher ist Frank Mögelin.

Das Autokino in Zempow war das einzige in der DDR.[2]

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Historisches Ortslexikon für Brandenburg – Teil 1 – Prignitz – N–Z. Bearbeitet von Lieselott Enders. In: Klaus Neitmann (Hrsg.): Veröffentlichungen des Brandenburgischen Landeshauptarchivs (Staatsarchiv Potsdam) – Band 3. Begründet von Friedrich Beck. Verlag Klaus-D. Becker, Potsdam 2012, ISBN 978-3-88372-033-3, S. 1035 ff.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Zempow – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. StBA: Änderungen bei den Gemeinden Deutschlands, siehe 2003
  2. Christian Fuchs: Autokino Zempow: Willkommen in Brandenwood. SPIEGEL ONLINE, 4. September 2009, abgerufen am 31. Oktober 2012.