Z-Man Games

Spieleverlag

Z-Man Games ist ein ehemaliger amerikanischer Spieleverlag mit Sitz in Mahopac, New York. Der 1999 gegründete Verlag gehörte zu den bekanntesten Verlagen in den Vereinigten Staaten und konzentrierte sich auf eigene Spiele sowie in Lizenz übersetzte Spiele aus Europa. Zu den bekanntesten Titeln des Verlags gehören die Spiele Pandemie-Serie, in den Vereinigten Staaten zudem viele Eurogames wie das Legespiel Carcassonne, Catan oder Agricola.

Nach einem ersten Verkauf an Filosofia im Jahr 2011 und der Umformung zu F2Z Entertainment gehört Z-Man Games heute als eigenständige Sektion zu Asmodée, dem weltgrößten Verlag für Gesellschaftsspiele.

GeschichteBearbeiten

Z-Man Games wurde 1999[1] als eigenständiger Spieleverlag von Zev Shlasinger gegründet. In den Anfangsjahren seines Verlags konzentrierte sich Shlasinger auf des Sammelkartenspiels Shadowfist sowie mehrere kleinere Spieletitel wie Saboteur und andere Kartenspiele. Später investierte er in Lizenzen für europäische Spiele wie Agricola von Uwe Rosenberg und legte unter anderen mit Pandemie von Matt Leacock erste eigene Spiele auf.[2]

2011 kaufte Sophie Gravel, Besitzerin und Leiterin des kanadischen Spieleverlags und -händlers Filosofia, Z-Man Games und formte den Verlag in F2Z Entertainment um. F2Z Entertainment wurde so zum größten Spieleverlag für Brettspiele in Nordamerika, Shlasinger blieb bei dem Unternehmen bis zum 15. Januar 2016. Im gleichen Jahr wurde F2Z Entertainment zusammen mit den darin enthaltenen Verlagen Z-Man Games, Plaid Hat Games und Filosofia von Asmodée übernommen[3] und unter der Leitung von Steven Kimball mit dessen Studio Windrider Games zusammengelegt.[2]

AuszeichnungenBearbeiten

Spiele von Z-Man Games wurden bei zahlreichen Auszeichnungen nominiert und konnten diverse Titel gewinnen, darunter:

International Gamers Award
Kennerspiel des Jahres
Deutscher Spiele Preis

BelegeBearbeiten

  1. About auf der Website von Z-Man Games, abgerufen am 26. August 2018.
  2. a b A New Beginning: A Discussion with Z-Man Head Steven Kimball. Interview auf der Website von Z-Man Games, 6. Juni 2017.
  3. Milton Griepp: Asmodee acquiring F2Z Entertainment. ICv2, 22. Juli 2016; abgerufen am 26. August 2018.

WeblinksBearbeiten