Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Wort des Jahres (USA)

Das Wort des Jahres (Word of the Year, oft als WOTY abgekürzt) wurde in den Vereinigten Staaten erstmals 1990 und seitdem regelmäßig jedes Jahr von der American Dialect Society gewählt. Seit dem Jahr 2000 wählt auch der texanische Global Language Monitor ein „Top Word of the year“.[1] Seit 2004 kürt darüber hinaus die Oxford University Press (Hrsg. des Oxford English Dictionarys) ein „US Word of the Year“.[2]

Inhaltsverzeichnis

AuswahlBearbeiten

Um Wort des Jahres zu werden, muss dieses folgende Kriterien erfüllen:

  • das Wort muss neu sein oder eine erneute Popularität erfahren haben,
  • es muss häufig oder in besonders einprägsamen Zusammenhängen verwendet worden sein und
  • es muss sich auf ein wichtiges Thema oder einen sonstigen Aspekt der öffentlichen Diskussion beziehen.

Neben dem Wort des Jahres wählt die Gesellschaft auch Wörter in einer Reihe von weiteren Kategorien, wie z.B. das nützlichste Wort, das kreativste Wort und das überflüssigste Wort.

Alle Mitglieder der Gesellschaft sind stimmberechtigt. Das Wort des Jahres wird auf der jährlich stattfindenden Konferenz der American Dialect Society per Handzeichen gewählt.

Wörter des JahresBearbeiten

American Dialect SocietyBearbeiten

Jahr Wort des Jahres Bedeutung/Erklärung
1990 bushlips Lautlich angelehnt an "bullshit", bezieht sich auf George H. W. Bushs Wahlversprechen "Read my lips: no new taxes" (Lesen Sie meine Lippen: Keine neuen Steuern), das er gleich nach der Wahl brach.
1991 mother of all Aus einer Rede von Saddam Hussein, siehe Mutter aller Schlachten.
1992 Not! Nachgeschobener Hinweis, dass das vorher gesagte nicht ernst gemeint ist.
1993 information superhighway Metapher für das Internet, siehe Datenautobahn
1994 cyber und morph Siehe Morphing
1995 web und (to) newt Das zweite der gewählten Wörter bezieht sich dabei auf ein aggressives Verhalten, wie es Newt Gingrich an den Tag legte.
1996 mom Mutter.
1997 millennium bug Bezeichnung für das Jahr-2000-Problem
1998[3] e- Vorsilbe in Wörtern wie "e-mail" und "e-commerce".
1999[4] Y2K Bezeichnung für das Jahr-2000-Problem.
2000[5] chad Bezeichnung für die Papierschnipsel, die beim Ausstanzen mit einer amerikanischen Wahlmaschine entstehen.
2001[6] 9-11 Bezeichnung für die Terroranschläge am 11. September 2001
2002[7] weapons of mass destruction Massenvernichtungswaffen
2003[8] metrosexual Bezeichnung für Metrosexualität
2004[9] red state, blue state, purple state Bezeichnung für Staaten, die republikanisch, demokratisch oder gemischt wählen, siehe Rote Staaten und blaue Staaten
2005[10] truthiness Von Stephen Colbert geschaffene Bezeichnung für ein „Wissen“, das auf Bauchgefühl beruht
2006[11] plutoed Bezeichnung für eine Abwertung, die sich auf die Aberkennung des Planetenstatus des Planeten Pluto bezieht.
2007[12] subprime Hypotheken mit geringer Bonität, siehe Subprime-Markt
2008[13] bailout Schuldenübernahme durch Dritte, siehe Bail-out (Wirtschaft)
2009[14] tweet Nachricht, die mit dem Kurznachrichtendienst Twitter verschickt wird.
2010[15] app Kurzwort für Application, siehe Anwendungssoftware.
2011[16] occupy Bezug auf die Bewegung Occupy Wall Street.
2012[17] hashtag Zeichenkette mit vorangestellter Raute auf Twitter, siehe Hashtag.
2013[18] because Englisch für „weil“, wird zur Voranstellung eines Substantivs, Adjektivs oder eines anderen Teils einer Rede benutzt.
2014[19] #blacklivesmatter Nachdem 2014 die beiden Afroamerikaner Michael Brown und Eric Garner von Polizisten erschossen wurden, protestierten Tausende Menschen gegen Rassismus und Polizeigewalt. Dabei wurde vor allem der Hashtag #blacklivesmatter als Schlachtruf benutzt.
2015[20] they Das englische Wort für "Die" wird als geschlechtsneutrales Pronomen verwendet.
2016[21] dumpster fire Bedeutet wörtlich übersetzt „Feuer in einem Müllcontainer“ und bezeichnet „eine herausragend desaströse oder chaotische Situation“. Wurde ausgewählt, da es „am besten den öffentlichen Diskurs und die beherrschenden Gedanken des Jahres“ repräsentiere.

Global Language MonitorBearbeiten

  • 2000: chad
  • 2001: Ground Zero
  • 2002: misunderestimate
  • 2003: embedded
  • 2004: incivility
  • 2005: refugee
  • 2006: sustainable
  • 2007: hybrid
  • 2008: change
  • 2009: twitter
  • 2010: spillcam
  • 2011: occupy
  • 2012: apocalypse/armageddon (and variations thereof)
  • 2013: 404
  • 2014: the heart ♥ emoji (for love)

Oxford University PressBearbeiten

  • 2004: chav (gleichzeitig auch UK Word of the Year)
  • 2005: podcast
  • 2006: carbon-neutral
  • 2007: locavore
  • 2008: hypermiling
  • 2009: unfriend
  • 2010: refudiate
  • 2011: squeezed middle (gleichzeitig auch UK Word of the Year)
  • 2012: GIF (Verb)
  • 2013: selfie (gleichzeitig auch UK Word of the Year)
  • 2014: vape (gleichzeitig auch UK Word of the Year)
  • 2015: 😂 (gleichzeitig auch UK Word of the Year)
  • 2016: post-truth (gleichzeitig auch UK Word of the Year)[22]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. History of the Top Words of 2008 – 2000, abgerufen am 14. Dezember 2013
  2. Oxford Dictionaries Word of the Year: FAQ, abgerufen am 14. Dezember 2013
  3. 1998 Words of the Year. Americandialect.org. 13. Januar 1999. Abgerufen am 7. März 2013.
  4. 1999 Words of the Year, Word of the 1990s, Word of the 20th Century, Word of the Millennium. Americandialect.org. 13. Januar 2000. Abgerufen am 7. März 2013.
  5. 2000 Words of the Year. Americandialect.org. 13. Januar 2001. Abgerufen am 7. März 2013.
  6. 2001 Words of the Year. Americandialect.org. 13. Januar 2002. Abgerufen am 7. März 2013.
  7. 2002 Words of the Year. Americandialect.org. 13. Januar 2003. Abgerufen am 7. März 2013.
  8. 2003 Words of the Year. Americandialect.org. 13. Januar 2004. Abgerufen am 7. März 2013.
  9. Word of the Year (PDF; 139 kB) Americandialect.org. 7. Januar 2005. Abgerufen am 7. März 2013.
  10. Truthiness Voted 2005 Word of the Year. Americandialect.org. 6. Januar 2006. Abgerufen am 7. März 2013.
  11. “Plutoed” Voted 2006 Word of the Year. Americandialect.org. 5. Januar 2007. Abgerufen am 7. März 2013.
  12. “Subprime” voted 2007 word of the year. Americandialect.org. 4. Januar 2008. Abgerufen am 7. März 2013.
  13. American Dialect Society 2008 Word of the Year is “Bailout”. Americandialect.org. 9. Januar 2009. Abgerufen am 7. März 2013.
  14. 2009 Word of the Year is “tweet”; Word of the Decade is “google”. Americandialect.org. 8. Januar 2010. Abgerufen am 7. März 2013.
  15. “App” voted 2010 word of the year by the American Dialect Society. Americandialect.org. 8. Januar 2011. Abgerufen am 7. März 2013.
  16. “Occupy” is the 2011 Word of the Year. Americandialect.org. 6. Januar 2012. Abgerufen am 7. März 2013.
  17. “Hashtag” is the 2012 Word of the Year. Americandialect.org. 4. Januar 2013. Abgerufen am 7. März 2013.
  18. “Because” is the 2013 Word of the Year. Americandialect.org. 3. Januar 2012. Abgerufen am 8. Februar 2014.
  19. 2014 Word of the Year is “#blacklivesmatter”. Americandialect.org. 9. Januar 2015. Abgerufen am 15. Januar 2015.
  20. 2015 Word of the Year is “They”. Americandialect.org. 8. Januar 2016. Abgerufen am 12. April 2016.
  21. “Dumpster fire” is 2016 American Dialect Society word of the year. In: americandialect.org. 6. Januar 2017, abgerufen am 4. Februar 2017 (englisch).
  22. Word of the Year 2016 is... | Oxford Dictionaries. Abgerufen am 14. Februar 2017.