Wikipedia Diskussion:Neutraler Standpunkt

Aktive Diskussionen
Abkürzung: WD:NPOV, WD:NNPOV, WD:N
Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen an der Projektseite „Neutraler Standpunkt“ zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Thema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an:

Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit Signatur und Zeitstempel oder --~~~~.
Archivübersicht Archiv

Wie wird ein Archiv angelegt?
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte halbmonatlich automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 80 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleibt mindestens ein Abschnitt.
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 10 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind.

Begriff VerschwörungstheoretikerBearbeiten

Auf verschiedenen Wikiseiten (z.B. https://de.wikipedia.org/wiki/Daniele_Ganser) werden Personen direkt oder indirekt als Verschwörungstheoretiker bezeichnet. Ich halte dies für keine neutrale Standpunkt oder neutrale Sprache, da Verschwörungstheoretiker ein negativ besetzter Begriff ist. Zu sagen etwas ist eine Verschwörungstheorie bedeutet im alltäglichen Verständnis es ist nicht wahr. Zu sagen jemand sei Verschwörungstheoretiker bedeutet im alltäglichen Verständnis er fabriziert Lügen. Ich würde eine neutralere Formulierung wie "stellt Verschwörungshypothesen auf" für angemessener halten. (nicht signierter Beitrag von Anti-Lobbyist (Diskussion | Beiträge) 19:57, 16. Okt. 2019 (CEST))

Wikipedias NeutralitätsbegriffBearbeiten

Hallo. Ich möchte folgendes Thema diskutieren, da es das Schreiben/die Bearbeitung von Wikipediartikeln und auch das Selbstverständnis von Wikipedia betrifft. Es geht darum was Wikipedia unter Neutralität seiner Artikel versteht. Diesen Neutralitätsbegriff hinterfrage ich gerade. Wikipedia bezeichnet verschiedenste Menschen als Verschwörungstheoretiker, Pseudowissenschaftler etc. Dies sind Wertungen und keine neutralen Beschreibungen. Wikipedia hört also auch bloß zu beschreiben: z.B. Mensch X stellt Hypothese X, Y, Z auf. Und Menschen A, B, C und D widersprechen diesen Hypothesen. Sondern Wikipedia trifft eine wertende Unterscheidung: Menschen A, B, C und D haben Recht und sind Wissenschaftler. X hat vermehrt Unrecht gehabt (da A, B, C und D Recht haben zugeschrieben wird) und ist da er sich dem Konsens von A, B, C und D verweigert Pseudowissenschaftler. Wikipedia trifft zudem diese Unterscheidungen nicht auf sachlicher Grundlage - daher argumentiert selbst für oder gegen die Hypothesen, sondern trifft diese Unterscheidung indem Sie A, B, C und D glaubt und X nicht glaubt. Damit verliert Wikipedia die Plausibilität neutral zu berichten, da Sie z.B. Partei für Mehrheitsansichten ergreift und Minderheitsansichten mit negativen Wertungen (z.B. Verschwörungstheorie) belegt. Da Bezeichnungen wie Verschwörungstheoretiker oder Pseudowissenschaftler rufschädigend sind, beteiligt sich Wikipedia unter Umständen an derartigen Diskreditierungen, obwohl es z.B. in der Geschichte der Wissenschaft immer wieder vorkam, das eine Ansicht zunächst vom Mainstream abgelehnt wurde und erst Jahre oder gar Jahrzehnte später in die Wissenschaft aufgenommen wurde. Die Verantwortung für diese Rufschädigung liegt meines Erachtens zumindest zum Teil beim Artikelschreiber, da dieser ohne diese selber zu überprüfen, Urteile wie "das ist eine Verschwörungstheorie" basierend auf der Kommunikation anderer, die er als glaubhaft erachtet, weiterkommuniziert. (nicht signierter Beitrag von Meranos (Diskussion | Beiträge) 14:09, 21. Dez. 2019 (CET))

Das sind spannende und wichtige Fragen. Man wird das aber auch auf Dich eventuell anwenden, weil du bisher ein Nur-Diskussionsaccount zu einer honeypotnahen Frage bist und man denkt, du willst nur provozieren :-) Ganz ohne Bewertungen kommt die Wikipedia wie das Leben aber auch nicht aus. Solange dabeisteht, wer jemanden für einen xyz hält, ist das noch ok - wenn derjenige genug Reputation hat. Die Fehler fangen dann an, wenn man zu früh generalisiert a ist ein xyz, wenn es zu wenig Stimmen gibt und andere, gar missliebige Lager es anders sehen. Ist man sich aber einig (zb bei einigen Scharlatanen, wo es keine erntzunehmenden anderen Meinungen gibt), kann man das auch generalisieren. Ich glaube, es kommt auf den Einzelfall an und man muss immer gut abwägen. --Brainswiffer (Disk) 14:46, 21. Dez. 2019 (CET)

Hallo Brainswiffer. So Vorurteile aufgrund meiner wenigen Posts fände ich schade, ich denke man sollte aufgrund von dem was man schreibt miteinander reden können, ohne der Person dahinter etwas zu unterstellen. Ein konkretes Beispiel wäre der Artikel von Konstantin Meyl, aber ich finde man sollte konkret und generell darüber diskutieren. --Meranos (Diskussion) 15:05, 21. Dez. 2019 (CET)

Ich glaube, das war mehr ein Gedankenspiel von Brainswiffer als eine Vorverurteilung – siehe auch den ersten Satz seines Beitrags.
Ich denke auch, dass das spannende Fragen sind. Zu beachten ist: Es gilt auch zu den Grundprinzipien der Wikipedia, dass man nicht jeder abstrusen Theorie Platz einräumt. So schreibt Wikipedia:Belege#Was sind zuverlässige Informationsquellen? von „gut gesichertem, etablierten Wissen“. Ich denke aber auch, dass in der deutschsprachigen Wikipeida der „gängigen Lehrmeinung“ zu oft ein Exklusivrecht eingeräumt wird und alternative Ideen und Ansichten zu oft gelöscht werden. Aber es gibt auch andere Fälle, wo sich Autoren gegen Verunglimpfung von Verschwörungstheorien stark machen: Diskussion:Unglück am Djatlow-Pass#Theorien zur Unglücksursache.
Ich denke auch, dass man jeden Fall einzeln genau betrachten muss. Und man kann auch nicht von „die Wikipedia“ sprechen – es ist eben alles etwas vielschichtiger und komplexer.
Schon das hier gelesen: Wikipedia:Neutraler Standpunkt#Was tun bei nichtneutralen Texten? --Lars (User:Albinfo) 19:44, 21. Dez. 2019 (CET)
Zurück zur Projektseite „Neutraler Standpunkt“.