Wikipedia:Hauptseite/Artikel des Tages/Dienstag

Abkürzung: WP:ADTDI

Dies ist nicht der aktuelle „Artikel des Tages“ für den kommenden Dienstag!

Bitte beim Aktualisieren dieser Vorlage
Sobald der Artikel als AdT auf der Hauptseite eingebunden ist,
  • sollten dir Fehler (Grammatik, Logik oder Typografie betreffend) auffallen, kannst du die Vorlage anpassen. Ist dir das nicht möglich (wenn du kein Sichter bist), dann wende dich mit deinen Änderungswünschen für den heutigen Aufmacher des Artikels des Tages bitte vor Ort.
  • nimm keine Änderungen am vergangenen AdT vor, sondern nur noch Aktualisierungen für die Folgewoche, da sonst die Warnungen zu veralteten AdTs nicht funktionieren.

Vorschlag für Dienstag, 22. November 2022: Hugo Princz
Hugo Princz (gebo­ren am 22. Novem­ber 1922 in Slivník, Tschecho­slowa­kei; gestor­ben am 29. Juli 2001 in Highland Park, New Jersey) war als ameri­kani­scher Staats­bürger jüdi­scher Herkunft ab 1942 unter ande­rem in Auschwitz der national­sozialis­tischen Gewalt ausge­liefert und musste Zwangs­arbeit leisten. In Poing wurde er im April 1945 Zeuge des Massakers an Mithäftlingen, bevor er am 1. Mai 1945 von ame­rikani­schen Soldaten befreit wurde. Er über­lebte den Holocaust und erlangte nach und nach Gewiss­heit, dass von seinen Familien­angehö­rigen niemand den Holocaust über­lebt hatte. 1946 siedelte er in die USA um. Nach einer Tätig­keit als Fleischer in einem Super­markt kaufte und leitete er diesen. Er kämpfte jahr­zehnte­lang für eine Entschädigung, die deutsche Stellen stets ablehn­ten. Erst 1995, als seine Klagen gegen Deutsch­land und deutsche Groß­unter­nehmen in der ame­rikani­schen Politik Rück­halt fanden, ließen sich Deutsch­land und die beklagten Unter­nehmen auf eine Zahlung ein. – Zum Artikel …
Wikidata-Kurzbeschreibung für Hugo Princz:
amerikanischer Überlebender des Holocaust (Bearbeiten)