Hauptmenü öffnen

Volker Neumüller

deutscher Musikmanager
Volker Neumüller (2009)

Volker Neumüller (* 18. Oktober 1969 in Cuxhaven) ist ein deutscher Musikmanager.

LebenBearbeiten

Neumüller ist seit 1987 in der Musikindustrie tätig und gründete in jenem Jahr zunächst seine eigene Management- und Booking-Firma. 1991 wurde er zum A&R-Director von PolyGram. 1996 schloss sich Neumüller als Geschäftsführer der Plattenfirma Mega Records an. Drei Jahre später ging er zur BMG nach Berlin und wurde dort A&R-Director und stellvertretender Geschäftsführer. In den Jahren 2002 bis 2004 war Neumüller General Manager bei Sony/Epic. Ein Jahr später gründete er seine Firma 313 Music als Record Label, Management und TV-Produktionsfirma mit Künstlern wie Mark Medlock, Melanie C, Linda Teodosiu, Lukas Hilbert, Ben, Alex Christensen/U 96, Kate Hall, Das Bo, DJ Ötzi und weiteren.[1]

Seit der vierten Staffel der Castingshow Deutschland sucht den Superstar hat Neumüller das Management der Gewinner übernommen und wurde in der sechsten Staffel Nachfolger von Max von Thun als Jury-Mitglied. Diese Aufgabe übernahm er auch in der siebten Staffel, bis er in der achten durch Patrick Nuo ersetzt wurde, um sich wieder ganz dem Management zu widmen.[2]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Volker Neumüller: Qualität kommt von Qual. General-Anzeiger (Bonn). 2. Januar 2010, abgerufen am 19. Juni 2017.
  2. Carsten Heidböhmer: Neues Jurymitglied bei "DSDS". Patrick Nuo, der Kuschelfaktor neben Dieter Bohlen. Stern.de. 2. August 2010, abgerufen am 19. Juni 2017.