Valdoule

Gemeinde in Frankreich

Valdoule ist eine französische Gemeinde mit 221 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Hautes-Alpes in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Sie gehört zum Kanton Serres im Arrondissement Gap.

Valdoule
Valdoule (Frankreich)
Valdoule
Staat Frankreich
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département (Nr.) Hautes-Alpes (05)
Arrondissement Gap
Kanton Serres
Gemeindeverband Sisteronais-Buëch
Koordinaten 44° 28′ N, 5° 31′ OKoordinaten: 44° 28′ N, 5° 31′ O
Höhe 627–1564 m
Fläche 58,82 km²
Einwohner 221 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 4 Einw./km²
Postleitzahl 05150
INSEE-Code

Sie entstand als Commune nouvelle mit Wirkung vom 1. Juli 2017, indem die bisherigen Gemeinden Bruis, Montmorin und Sainte-Marie zusammengelegt wurden und in der neuen Gemeinde den Status einer Commune déléguée haben. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Bruis.[1]

GeographieBearbeiten

Im Gemeindegebiet entspringt der Fluss Oule. Umgeben wird Valdoule von den Nachbargemeinden Saint-Dizier-en-Diois im Norden, Valdrôme im Norden und Nordosten, L’Épine im Osten und Südosten, Ribeyret und Moydans im Süden, Pommerol im Südwesten, La Charce im Westen sowie Establet im Nordwesten.

GemeindegliederungBearbeiten

Ortsteil ehemaliger
INSEE-Code
Fläche (km²) Einwohnerzahl zum
1. Januar 2018[2]
Bruis (Verwaltungssitz)00 05024 25,40 79
Montmorin 05088 26,00 105
Sainte-Marie 05150 07,42 37

SehenswürdigkeitenBearbeiten

BruisBearbeiten

  • Kirche Saint-Michel von 1683
  • Schloss aus dem 17. Jahrhundert
  • Donjon aus dem 12. Jahrhundert

MontmorinBearbeiten

  • Kirche
  • Schloss Montmorin

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Valdoule – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

AnmerkungenBearbeiten

  1. Erlass der Präfektur No. 05-2017-03-24-003 über die Bildung der Commune nouvelle Valdoule vom 24. März 2017.
  2. aktuelle Einwohnerzahlen gemäß INSEE