Hauptmenü öffnen

Urmel voll in Fahrt

Film von Reinhard Klooss (2008)

Urmel voll in Fahrt ist ein auf Figuren von Max Kruse beruhender Animationsfilm von Reinhard Klooss und Holger Tappe aus dem Jahr 2008 und zugleich die Fortsetzung von Urmel aus dem Eis aus dem Jahr 2006. Im englischsprachigen Raum wurde der Film als Impy's Wonderland herausgegeben.

Filmdaten
OriginaltitelUrmel voll in Fahrt
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Erscheinungsjahr2008
Länge84 Minuten
AltersfreigabeFSK 0[1]
JMK 6[2]
Stab
RegieReinhard Klooss
Holger Tappe
DrehbuchOliver Huzly
Reinhard Klooss
Sven Severin
ProduktionReinhard Klooss
Holger Tappe
MusikJames Dooley
SchnittFabian Mueller
Synchronisation

HandlungBearbeiten

Zu seinem Geburtstag bekommt Urmel eine Schwester, Babu, ein kleines Panda-Mädchen. Kurz nachdem Professor Tibatong und Tim auf einen Kongress wegfahren, erscheint plötzlich der korrupte Unternehmer Barnaby auf Titiwu. Er will das Urmel. Da er ihm verspricht, es würde ein Star, kommt es freiwillig mit ihm. Als blinder Passagier schleicht sich auch Babu mit an Bord. Während Urmel von Barnaby in seinem noch uneröffneten Freizeitpark festgehalten wird, schickt Wutz, die ein gebrochenes Bein hat, Wawa, Ping und Schusch zur Rettung von Urmel und Babu. Im Park gelingt es Urmel und Babu jedoch Barnaby an den Rand seiner Nerven zu bringen und seine Geldgeber, drei Scheiche, mithilfe einer Illusion in die Flucht zu schlagen. Als Urmel, Babu, Wawa, Ping und Schusch zurück nach Titiwu kommen, erscheint auch der Professor mit Tim. Die Bewohner halten es nicht für nötig dem Professor mitzuteilen, was geschah.

SynchronisationBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Freigabebescheinigung für Urmel voll in Fahrt. Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft, März 2008 (PDF; Prüf­nummer: 113 533 K).
  2. Alterskennzeichnung für Urmel voll in Fahrt. Jugendmedien­kommission.