Ungarische Eishockeyliga 2001/02

Ungarische Eishockeyliga
◄ vorherige Saison 2001/02 nächste ►
Meister: Dunaferr SE Dunaújváros
Absteiger: keiner
• Ungarische Eishockeyliga

Die Saison 2001/02 war die 65. Spielzeit der ungarischen Eishockeyliga, der höchsten ungarischen Eishockeyspielklasse. Meister wurde zum insgesamt vierten Mal in der Vereinsgeschichte Dunaferr SE Dunaújváros.

ModusBearbeiten

In der Hauptrunde absolvierte jede der sieben Mannschaften insgesamt zwölf Spiele. Die beiden bestplatzierten Mannschaften der Hauptrunde qualifizierten sich für die Gruppe A der Zwischenrunde und bestritten ebenfalls das Meisterschaftsfinale. Die übrigen fünf Hauptrunden-Teilnehmer trafen in der Gruppe B der Zwischenrunde aufeinander. Für einen Sieg erhielt jede Mannschaft zwei Punkte, bei einem Unentschieden gab es einen Punkt und bei einer Niederlage null Punkte.

HauptrundeBearbeiten

TabelleBearbeiten

Klub Sp S U N Tore Punkte
1. Alba Volán Székesfehérvár 12 12 0 0 126:18 24
2. Dunaferr SE Dunaújváros 12 10 0 2 149:23 20
3. Ferencvárosi TC 12 8 0 4 58:40 16
4. Újpesti TE 12 5 0 7 43:79 10
5. Győri ETO HC 12 4 0 8 40:74 8
6. Miskolci Jegesmedvék JSE 12 2 0 10 31:119 4
7. MAC-Nepstadion Budapest 12 1 0 11 28:122 2

Sp = Spiele, S = Siege, U = Unentschieden, N = Niederlagen

ZwischenrundeBearbeiten

Gruppe ABearbeiten

Gruppe BBearbeiten

Klub Sp S U N Tore Punkte
3. Ferencvárosi TC 8 6 2 0 54:13 14
4. Újpesti TE 8 5 1 2 37:22 11
5. Győri HC 8 4 1 3 46:36 9
6. MAC-Nepstadion Budapest 8 2 1 5 24:36 5
7. Miskolci JSE 8 0 1 7 8:62 1

FinaleBearbeiten

  • Alba Volán Székesfehérvár – Dunaferr SE Dunaújváros 2:4 (5:4 n. V., 4:7, 4:2, 1:4, 2:6, 2:5)

WeblinksBearbeiten

  • Spielzeit bei hockeyarchives.info (französisch)